Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die spezielle Technik rund um den 4matic. 
Vorderachsstabilisator
geschrieben von: Georg E300T ()
Datum: 08. Februar 2023 17:14

Hallo,

da ja die äußeren Stabilager beim 4m als gekapselte Bronze-Gleitlager ausgeführt sind ergibt sich bisweilen folgende Problemstellung:

Wasser dringt durch die versprödete Manschette in das Stabilager ein und führt zu massiver Korrosion am Stabi, wodurch das Gleitlager wirkungslos wird. Es beginnt zu poltern.

Nun ist aber durch die Korrosion schon Material am Stabi abgetragen worden und der Wechsel der (nicht mehr lieferbaren) Lager bringt demzufolge keine Besserung.

Leider ist auch der Stabi nicht mehr lieferbar.

Ich habe nun über eine Reparaturlösung für dieses Problem nachgedacht und im Rahmen meiner Möglichkeiten folgendes gemacht:

Problem 1:

Der Stabilisator

Alle korrodierten Stellen gestrahlt und die äußeren Stummel, welche eine Hälfte des Gleitlagers bilden, symmetrisch und fluchtend soweit verjüngt das eine Edelstahl Hülse aufgepasst werden kann.

Diese Hülse habe ich dann weich aufgelötet und da die Hülse nie ganz exakt rund ist noch mit Schleifleinen abgezogen, bis das Bronzelager spielfrei aber ohne zu klemmen passt.


Problem 2:

Die äußeren Stabilisatorlager

Hier habe ich die Innereien von unbrauchbar gewordenen Lagern entnommen.

Das verbliebene Gehäuse habe ich jeweils stirnseitig etwas abgedreht und auch innen ein wenig ausgedreht, bis ein Standard Stabigummi stramm hineinpasst. Nun hat man ein zwar technisch nicht so interessantes, aber dafür funktionierendes äußeres Stabilager, welches dazu noch relativ billig und gut beschaffbar ist.

Diese Konstruktion fahre ich nun schon den 2. Winter und sie hält sich bisher wacker.

Viele Grüße,

Georg

Hier sind die äußeren Lager zu sehen:
durch Versprödung unbrauchbar gewordenes Lager, Lager neuer Art, Lager alter Art und meine Alternativlösung.



Hier sieht man die aufgepasste Edelstahlhülse.



Hier ist die Alternativlösung montiert.



Die Werksmäßigen Stabilager haben den Vorteil das der Übergang zwischen Edelstahlhülse und Stabilisator vollkommen gekapselt ist, das sehe ich als möglichen neuralgischen Punkt bei der offenen Alternative.



So sieht die offene Alternative nach 2 Jahren Winterbetrieb aus, bisher bin ich zufrieden.





Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Vorderachsstabilisator 1220 Georg E300T 08.02.23 17:14
Re: Vorderachsstabilisator 603 Gunter M 08.02.23 20:04
gebrauchte Lager 593 Gunter M 09.02.23 14:10
Re: Vorderachsstabilisator 588 FelixM 16.02.23 16:30
Re: Vorderachsstabilisator 590 Georg E300T 17.02.23 20:40
Re: Vorderachsstabilisator 547 Hammerhead 08.03.23 22:38
Re: Vorderachsstabilisator 537 Hammerhead 16.03.23 19:06
Re: Vorderachsstabilisator 448 FelixM 02.05.23 12:31
Re: Vorderachsstabilisator 448 Gunter M 02.05.23 18:29
Re: Vorderachsstabilisator 454 Georg E300T 06.05.23 08:13
Re: Vorderachsstabilisator - Abschlussbericht 281 Gunter M 07.09.23 02:11


This forum powered by Phorum.