Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Aus- und Einbau des Duoventils
geschrieben von: MarcusHH ()
Datum: 05. Januar 2024 10:30

Hallo,

ich habe den Tausch bzw. die Überholung des Duoventils gerade hinter mir und möchte den Beitrag in der Werkzeugkiste um einige Punkte ergänzen:

- Der Aus- und vor allem der Einbau gelingen leichter, wenn man Platz schafft, also die Batterie ausbaut und die verclipsten Kabel aushängt.
- Wenn man die Schellen der Schläuche abgeschraubt hat, sollten die Schläuche aus dem Weg geräumt werden. Vor allem der Schlauch, der von vorn durch die Blechwand kommt, muss aus dem Loch in Richtung Motor gezogen werden.
- Für die Reinigung der Anker und der Ventile hat heiße Essigessenz nicht ausgereicht. Ich habe Chrompolitur genommen und damit auch die Laufflächen der Anker in den Zylindern gereinigt. Mit einem Stück Tuch um einen passenden Bohrer gewickelt, Klappt das mit einem Akkuschrauber sehr gut.
- Der Einbau des Duoventils mit den Gummihaltern ist ein ziemliches Gefummel. Meine Vorgehensweise: Erst den Halter in Richtung Batterie einschieben, dann das andere Gummi in Richtung Motorraum hinein prökeln.

Kurios: Die Stange an einem der beiden Kegel war zur Hälfte abgebrochen und verschwunden. Sie geistert nun vermutlich irgendwo im Wasserkreislauf herum. Die Folge war, dass die Heizung zwischen Null und 100 nicht zu regeln war, also entweder kalt oder volle Lotte.

Vielleicht nützt das dem einen oder anderen.
Grüße
MarcusHH



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Aus- und Einbau des Duoventils 309 MarcusHH 05.01.24 10:30
Re: Aus- und Einbau des Duoventils 134 Ma-Ke 05.01.24 11:04
Foto 150 MirkoMunich 05.01.24 14:31
Re: Foto 128 T-Italia 05.01.24 18:16
noch ein Foto 128 MirkoMunich 05.01.24 19:51


This forum powered by Phorum.