Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
230TE Leerlaufproleme bei Last
geschrieben von: TommoT51 ()
Datum: 23. Mai 2023 17:07

Moin in die Runde,

da ich gerade ein paar Probleme mit meinem Te habe und ich schon häufiger hier bei anderen Problemen fündig wurde, versuche ich mal hier meine Frage zu stellen.

Also bei dem Auto handelt es sich um ein S124 230TE Bj. 91 mit HJS-KLR.

Alles fing damit an, dass eines Tages sich der Motor anders verhielt, als ich es gewohnt war. Beim Beschleunigen stotterte er und verschluckte sich, hatte keine richtige Leistung mehr. Es hörte sich allerdings nicht nach klassischen Zündaussetzern an, sondern eher, als würde er einfach zu wenig Sprit bekommen. Deshalb ging ich erstmal vom leichtesten Fall aus, dass lediglich der Benzinfilter dicht war. Nach dem Tausch blieb das Problem allerdings erhalten. Danach habe ich im Forum gelesen, dass solche Probleme und auch allgemein unruhiger Leerlauf durch eine verdreckte Drosselklappe enstehen können. Da ich wusste, dass diese auch nicht mehr so ganz sauber aussah, habe ich die DK also ausgebaut und komplett gereinigt. Dabei natürlich alle möglichen Dichtungen getauscht, um wirklich das Problem "Falschluft" komplett zu elemenieren. Danach hatte ich das Gefühl, als wäre das Stottern zumindest etwas besser. Allerdings habe ich immer noch starke Probleme im Leerlauf, wenn sich die Last (z. B. beim Volleinlenken oder Gebläse voll an) erhöht oder ich nach dem Gas geben auskuppel. Der Motor bricht dann in ein tiefes Drehzahlloch von ca. 500U/min und geht danach wieder hoch.

Fehler beim Ausblinken der KE sind keine vorhanden. Das Tastverhältnis schwankt bei betriebswarmen Motor von ca. 35% - 40%, was laut Tabelle auf ein Problem mit dem Stauscheiben-Poti hindeutet. Da ich das Poti vor geraumer Zeit schon mal gewechselt habe, würde ich es gerne nochmal richtig einstellen. Dafür gibt es ja sehr gute Anleitungen im Netz. Das Problem ist aber, dass für das Einstellen ein guter Motorlauf im Notlauf vorhanden sein muss, um dann ohne EHS und LLR das Poti richtig einstellen zu können. Meines Wissens nach haben die M102-Motoren sehr gute Notlaufeigenschaften. Die Drehzahl liegt dann irgendwie bei 1100U/min und der Motor läuft etwas fetter, dafür aber stabil. Bei mir läuft der Motor im Notlauf noch viel schlechter als normal. Ohne Gasgeben geht er aus und die Drehzahl liegt irgendwo bei 400U/min. Das abgezogene Poti kann im Notlauf ja aber eigentlich nicht das Problem sein... Wie würdet Ihr als nächstes vorgehen? Habt Ihr vielleicht Tipps, was ich noch versuchen könnte oder sagt Ihr, dass der Notlauf so normal ist und man die Drehzahlschwankungen durch das richtig eingestellte Poti in den Griff bekommen kann? Ich habe testweise mal einen neuen LLR von Ridex eingebaut. Allerdings macht der noch mehr Probleme als der original Bosch, der aber schwergängig ist. Kurioserweise ist die Drehzahl beim Ridex sogar erhöht (1000 U/min) und reagiert auch leichtes Klopfen auf den LLR.

Bisher gemacht wurde:
- alle Unterdruckschläuche der Kurbelwellengehäuseentlüftung erneuert (auch Gummi unter dem LMM)
- Drosselklappe gereinigt (Feder ist eingehängt, Dichtung neu)
- Kühlmitteltemperaturfühler
- Ansauglufttemperaturfühler
- Zündkerzen, Zündkabel, Verteilerkappe, Verteilerfinger (Bosch)
- Motorkabelbaum komplett durchgemessen und i.O.
- LiMa (Bosch)
- LMM-Poti
- Kraftstoffilter

Soo, jetzt habe ich aber sehr viel geschrieben. Ich hoffe, ich konnte das Problem genau genug beschreiben und freue mich natürlich auf Eure Beträge!

LG
Tom



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
230TE Leerlaufproleme bei Last 103 TommoT51 23.05.23 17:07
Re: 230TE Leerlaufproleme bei Last 55 6300Ralf 23.05.23 23:30
Re: 230TE Leerlaufproleme bei Last 45 TommoT51 24.05.23 07:01
Re: 230TE Leerlaufproleme bei Last 45 Gebhard 24.05.23 10:16
Re: 230TE Leerlaufproleme bei Last 43 TommoT51 24.05.23 11:38
Re: 230TE Leerlaufproleme bei Last 47 Gebhard 25.05.23 05:33
Re: 230TE Leerlaufproleme bei Last 38 Joachim 25.05.23 11:29
Re: 230TE Leerlaufproleme bei Last 41 Gebhard 25.05.23 15:58
Re: 230TE Leerlaufproleme bei Last 38 TommoT51 25.05.23 16:57


This forum powered by Phorum.