Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: Wie bekomme ich die (Scheibenwischer-)Dichtung dicht, aber nicht kaputt geklebt?
geschrieben von: Ma-Ke ()
Datum: 08. Januar 2022 17:08

Ich habe die Version aus Metall + dünner Gummistreifen.

Nach dem Wechsel des kompletten Scheibenwischers (incl. Motor + Getriebe) hatte ich das gleiche Problem, dass der Übergang zwischen Scheibe und Gummi nicht 100% dicht wurde.

Ich habe dann vor dem Einsetzen der Leiste in die Klemmen technische Vaseline auf das Gummi geschmiert, und das überschüssige rausquellende mit Lappen + Bremsenreiniger entfernt.

Man sieht nix und es ist bis heute dicht, auch wenn ein Teil dieser Dichtmasse heute eventuell mittlerweile aus einem Straßenstaub-Vaseline-Moos-Mix besteht.




Meine 3 Mercedes W124 300 TD (alle Saugdiesel mit SD, AHK, MAL, 5-Gang-Handschaltung):
Kristallgrün, Bj. 92, 742.000 km ("1st Dayly Driver", angemeldet mit HU, hab' ich seit 2004 -> Fotos)
Blauschwarz, Bj. 91, 534.000 km ("2nd Dayly Driver", angemeldet mit HU, kam 2012 dazu)
Nautikblau, Bj. 92, 260.000 km (Lagerraum und fahrbereites Ersatzfahrzeug ohne HU, auch seit 2012 meiner)




Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Wie bekomme ich die (Scheibenwischer-)Dichtung dicht, aber nicht kaputt geklebt? 919 Marty 07.01.22 22:36
Re: Wie bekomme ich die (Scheibenwischer-)Dichtung dicht, aber nicht kaputt geklebt? 461 BornToRun 07.01.22 23:44
schön erklärt, dem ist wenig hinzuzufügen 415 monopoel-stefan 08.01.22 10:56
Re: schön erklärt, dem ist wenig hinzuzufügen 408 Diesel 08.01.22 22:33
Rückmeldung 313 Marty 04.03.23 00:12
Re: Wie bekomme ich die (Scheibenwischer-)Dichtung dicht, aber nicht kaputt geklebt? 405 Ma-Ke 08.01.22 17:08


This forum powered by Phorum.