Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 

Seiten: vorherige SeiteAnfang...34567...Ende nächste Seite
Aktuelle Seite: 5 von 95
Ergebnisse 121 - 150 von 2849
2 Jahre zuvor
Stef41
Wo sitzt der Schalter?? Kann man den irgendwie überprüfen?? Wenn kein Druck wäre, würde dann nicht auch die Niveauregulierung absacken?? Aber warum hat das Diff vorher dauerhaft gesperrt??
Forum: W124-4matic Forum
2 Jahre zuvor
BlueGas
Hallo Uwe, Schweinehaken ... netter Begriff ;-) Wenn Du keine Niveauregulierung in deinem Wagen hast, dann solltest Du darüber nachdenken auf der Hinterachse stärkere Federn zu verbauen. Solange Du nur Fahrrähder hinten dran hast, ist das sicher kein Problem, aber bei einem Anhänger, sinkt Dir das Heck bei Bodenwellen bis auf die Gummipuffer ein. Gruß, BlueGas
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
cakü
...das wird nich billig! 380,- ...und das ist nicht mal der Originale MB! kauf dir ´n Gebrauchten aus der Bucht! mnfg CaKü
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Mattis
Kandis schrieb: ------------------------------------------------------- > Die Niveauregulierung funktioniert aber wenn das > Auto steht sackt er innerhalb 2 Tagen hinten ein > was dazu führt das vorne der Behälter > überläuft. Hi Kandis, Verdachtskandidat Nr.1 ist der Niveau-Regler. Der ist vermutlich (intern) undicht. ------------- Fahrzeug steht hinten n
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Chriz
Moin, nein die Niveauregulierung soll das stehen auf den Federn eben verhindern wenn der Wagen abgestellt wurde. Welche Farbe hat denn das Öl im Vorratsbehälter? Denke mal das der Regler, an welchem ich gestern bei mir ein kleines Erfolgserlebnis hatte, bei dir kaputt ist. Der Schaltet ja über die Regelstange das Niveau. Häng das wie ich einfach mal aus und überprüfe das System auf Dichtheit.
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Martin [OD]
Moin Kandis, wie weit sackt er ab? Er soll doch auf den Federn "stehen"!? Oder hast Du 20 Zementsäcke im Laderaum? Ansonsten fällt mir spontan nur der Niveau-Regler ein, der da "mitspielt". Oder wer sonst könnte dafür sorgen, daß das Öl nach vorne flüchten kann...? Gruß, Martin
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Kandis[LER]
Moin, Kämpfe grad noch mit den letzten Problemen am T. Die Niveauregulierung funktioniert aber wenn das Auto steht sackt er innerhalb 2 Tagen hinten ein was dazu führt das vorne der Behälter überläuft. Das hat er erst nicht getan aber seid er auf der Bühne war versackt er. Direkt nach dem Ablassen von der Bühne ist er hinten komplett eingesackt und vorne über gelaufen. Seid dem scheint
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Chriz
Moin in die Gemeinde hier Mein 300 TDT hatte eine nicht funktionierende Niveauregulierung und damit verbundenes fahr verhalten...grausam. Da die Hinterachse nächstes Jahr eh raus fliegt und komplett Sand gestrahlt und Pulverbeschichtet wird, habe ich das erst mal unter "ist halt schrott laufen lassen". Bis heute, einfach mal auf die Bühne. Hebel ausgehängt, mit Rostlöser eingejaucht
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Robi500se
nein, eine richtige Neubefüllung ist nicht nötig. Der Vorratsbehälter vorne im Motorraum kann getrennt neu befüllt werden. Und ja, es ist die gleiche Hydraulikflüssigkeit, die auch die Niveauregulierung betätigt. Der Vorratsbehälter vorne im Motorraum hat bei Niveau und ASD nämlich zwei abgehende Leitungen. Gruß - Robi
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
TEE aus HA
130. Danke!
Hallo, von mir auch Danke. Der Druckspeicher kosten bei Carusparts ca. 100 Euro. Ich gehe mal davon aus, das der Wechsel eine Neufüllung des Systems erfordert, oder? Ist das die gleiche Flüsigkeit, die auch in die Niveauregulierung kommt (ZHM)? CU THX Maik
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
om636
Hallo und danke für das bisherige Feedback, mein Fahrzeug hat keine Niveauregulierung. 4matic-spezifische Phänomene sind eher auszuschliessen. Geräusch tritt bei Geradeausfahrt auf und macht sich arythmisch bemerkbar. Klingt wie ein Fahrwerksgeräusch, welches beim Einfedern entsteht. Kann der Stossdämpfer die Ursache sein oder gar ein Gummilager am Fahrwerk? Es grüsst Sönke
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
monopoel-stefan
hallo martin, unsere TEE sind für den anhängerbetrieb prädestiniert, ob sich die niveaulosen limos genau so gut eignen entzieht sich meiner kenntnis/erfahrung. mit 2.1to anhängelast bin ich mit meinem 300 TD bei den 124ern und anderen fzg, die ich geholt habe, immer im grünen bereich. in den letzten 28 jahren anhängerfahrerei gab es noch niemals ärger wegen überladung, geschweige denn eine
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Christian Höhne
Hallo Sönke, hat dein W124 eine Niveauregulierung an der Hinterachse? Grüße, Christian
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
schwagutec
Guude Stefan, monopoel-stefan schrieb: ------------------------------------------------------- >> es geht um die einzelne, lange bremsleitung, vom > kupplungsstück an der grenze zum motorraum bis > zum T-verteiler an der HA . > > diese verläuft bei TEE's zusammen mit der VL/RL > der niveauregulierung ...... an meinem TE verläuft die Bremsleitung aber auf der lin
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
monopoel-stefan
hallo zusammen, es geht um die einzelne, lange bremsleitung, vom kupplungsstück an der grenze zum motorraum bis zum T-verteiler an der HA . diese verläuft bei TEE's zusammen mit der VL/RL der niveauregulierung und wird von mehreren halteschellen am unterboden fixiert. in den halteschellen sitzen gummistücke, wie es bei DB schon seit den 50er jahren üblich ist. es geht um ebendiese gummis
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Michl
Servus, vielleicht hängt er hinten im Vergleich zu vorne, seit vorne neue Federn verbaut wurden. Mir wäre auch lieber, die "normale" Höhe mit entsprechenden Gummis zu erreichen, statt an der Niveauregulierung zu drehen. Michl
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Michl
Hallo, die Methode kenn´ ich. Ich frage mich, ob es eine Art Nullstellung gibt, in der die Niveauregulierung nicht arbeitet und ob man die nur mit der Verstellung der Zugstange erreicht. Weil bei der Methode die Niveauregulierung ja dann ständig arbeiten muss. Michl
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
WDB124082
Hallo liebe 124er-Gemeinde. In Sachen Auto hat bei mir gestern der Winter angefangen Der 220 TE schwebt bereits in der Garage auf der Hebebühne und wird heute einige Kilogramm leichter gemacht - die Hinterachse kommt zwecks Renovierung der selbigen heraus und da man schon dran ist werden auch gleich die Leitungen erneuert. Schön ... Jetzt hab ich nur das kleine Problem, dass mein 124er-WIS
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Günterx
Hallo, ist da nicht trotzdem ein "Grunddruck" auf den Ventilen-oder stehen die wirklich nur unter Druck, wenn sie zugeschalten werden? Ansonsten könnte man ein undichtes Ventil ja auch nur durch elektrisches Abschalten der 4-matic abstellen, ohne mit dem Test-Hebel auch die Niveauregulierung abzustellen?
Forum: W124-4matic Forum
2 Jahre zuvor
drkk
So, nachdem der Scheibenwischer gezickt hatte, habe ich diesen gestern Abend noch gegen einen "NEUEN" gewechselt Freu, er funktioniert jetzt wieder von Intervall bis ganz schnell und findet die Endlage (der Alte hatte wohl ziemlich viel kaputt im Inneren) Aber wie geschrieben, das Leben ist kein Ponyhof. Seit zwei Tagen funktioniert nämlich die Zentralverriegelung nicht mehr W
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
CarstenE250TD
Sorry, manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht mehr... Wie schon geschrieben, das Federbein hat sich, als der Trailer beladen hinter dem Auto hing, hochgepumpt und nach dem Abkuppeln auch wieder runter. Dicht ist es auch, somit gehe ich erstmal davon aus, dass es funktioniert. Sofern das Poltern wirklich von der unteren Befestigung kommt (kann man das ohne Ausbau prüfen), gehe ich jetzt
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
CarstenE250TD
Moin, im Zuge meines Umzugs musste mein Tee-Wagen einige Anhängerfahrten (u.a. auch mit Trailer) hinter sich bringen. Niveauregulierung hat einwandfrei funktioniert, hochpumpen, ablassen etc. war i.O.! Allerdings fährt sich der Wagen seitdem irgendwie unruhig auf der Hinterachse, Fahrbahnunebenheiten werden direkter an die Insassen weitergegeben als vorher. Knacken tut nix, dicht ist auch alle
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
blumi02
Hoi Simone, ZH-M ist Hydrauliköl für die Niveauregulierung, in die Lenkhelfpumpe kannst beruhigt ATF Dexron II vom Automaten machen. Ich Leere meine Servopumpen immer mit Spritze und wechsel dann den Filter und fülle mit ATF auf. Ich behaupte mal sogar, dass das ZH-M eher nicht für das Lenkgetriebe geeignet ist. ATF ist rot, ZH-M ist gleblich klar.
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
zebranozebra
Also nochmal für die Suche im Forum konkret: Für das VTG nur Original ATF von Daimler Verwenden. Welche Freigabe-Nr? Laut Werkstatthandbuch Kundendienst 236.4 oder 236.6. Gilt dasselbe für das Hydrauliköl (Steuerung 4MATIC, Niveauregulierung, ASD)? Laut Werkstatthandbuch Kundendienst hier 343. -zz-
Forum: W124-4matic Forum
2 Jahre zuvor
Guido260TE
Hallo Leute, ich verzweifel hier fast. Im Netz habe ich nichts brauchbares gefunden. Nach langer Standzeit und Reparatur Zeit habe ich meinen 300TE wieder zusammen der Motor den ich getauscht habe läuft wie ein Sacknüsse und obendrein habe ich ein Problem mit dem ASD b.z.w. mit dem ABS. Wenn ich anfahre geht immer das ASD-Dreieck an, werde ich schneller und bremse kurz wird diese abgelöst von
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
zebranozebra
Moin aus dem Nordwesten, was tun, wenn einem vor lauter Langeweile die Decke auf den Kopf fällt? Genau: Man lege sich einen 4MATIC zu, der dazu noch unten rechts im Kombiinstrument gelb leuchtet... Mirdochegal, Petrol ist eine geile Farbe und Veloursitze sind sooooo bequem. Allerdings ist dem Wagen vor Jahren die pflegende Hand abhanden gekommen und entsprechend unschön sieht er derzeit aus.
Forum: W124-4matic Forum
2 Jahre zuvor
Stango
Moin, bis jetzt nie liegen geblieben, Zuverlässigkeit ist für mich das Wichtigste* ------------und das issa (wara?) der Daimler--------- Nun doch liegen geblieben! Nicht nur sehr ägelisch (hessisch) und oagneh (schwäbisch), sondern für mich nicht akzeptabel, geht gar nicht, no go, Teufel, Pfui!!!!!!! *Auch, weil Frau und Kinder mit unser einzigen Familienkutsche unterwegs sind. Vorgesc
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
whiteelephant
Moin Moin Ja das Thema Niveauregulierung..... Ich weiß das es nervt, aber fragen möchte ich doch gern da ich den Fehler etwas besser einkreisen möchte um nicht in dem Teileweitwurfkarussel einen Platz einzunehmen. Zum Thema: 220er T Model, Bj 95, Laut Rechnungen des Vorbesitzers Federspeicher etwa 2 Jahre alt. Ölverlust der Niveau nicht erkennbar, Öl nicht Schwarz und Pumpe fördert auch. R
Forum: W124-Technik Forum
2 Jahre zuvor
Stango
Moin, bin neu im Forum und hab schon viele Infos aus diesem und anderen Foren bezogen die mir sehr Hilfreich waren und ohne die ich sicher manches Mal mehr Schaden als Reparatur angerichtet hätte. D a n k e dafür!!! War selbst überrascht was ich mit der Karre (nicht abwertend sondern liebevoll kumpelhaft, gemeint) schon alles durchgemacht habe. (siehe unten) Meine Karre: W 124 E300
Forum: W124-Technik Forum
3 Jahre zuvor
Volker G. 250D [BI]
Hallo Maxi, zunächst einmal willkommen im Forum und Hut ab vor Deinem Projekt! Mit 19 hätte ich mich nicht daran getraut (bin aber auch nicht "vom Fach" ). Zu den Querlenkern hast Du ja schon genügend Prügel eingesteckt. Zur Federung kann ich die Aussagen meiner Vorredner aus eigener Erfahrung bestätigen: ein hoppelndes Fahrverhalten kommt normalerweise von den Bulleneiern. Ni
Forum: W124-Technik Forum
Seiten: vorherige SeiteAnfang...34567...Ende nächste Seite
Aktuelle Seite: 5 von 95

Beiträge durchsuchen:


Nach Autoren suchen:


Foren:


Optionen:
   
This forum powered by Phorum.