Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die spezielle Technik rund um den 4matic. 
Ausbau Querlenker links
geschrieben von: Kovac ()
Datum: 28. Juni 2016 16:27

Also das mit dem Fett macht mich zwar nach ein bisschen Rumstöbern im Netz etwas skeptischer, aber ich glaub ich lass das mal drin, vielleicht lernen wir alle ja was dazu.

Die Vorgehensweise beim Querlenker-Ausbau:

Das eigentliche Problem ist definitiv die Feder. Man braucht einen Federspanner. Sonst ist die Sache zu gefährlich. Die Antriebswelle sollte ausgebaut werden, sonst wirds mit dem Federspanner eng.

Meine Reihenfolge:

1. Das Auto steht noch auf den Rädern. Als erstes die zentrale Bundmutter von der Antriebswelle lösen.
2. Aufbocken, dass die Räder 5 cm in der Luft hängen.
3. Antriebswelle ausbauen.
4. Stabilisator abbauen
5. Federspanner einsetzen und Feder spannen.
6. Wagenheber unter Traggelenk, Querschraube durch Traggelenkzapfen ausbauen.
7. Wagenheber absenken, die Feder sollte jetzt herausfallen.
8. Exzenterschrauben des Traggelenks markieren und Schrauben ausbauen.


zu 1) Die Bundmutter ist ziemlich fest, wenn die Räder in der Luft hängen, kann man nicht lösen. Die Nuss ist die gleiche, die beim VTG verwendet wird, am Flansch zur Antriebswelle nach hinten. (30 oder 32) Die Sicherung der Bundmutter muss man nicht lösen, einfach brutal aufdrehen, fertig.
zu 2) Die Arbeit geht am besten am Boden, weil man später mit dem Wagenheber arbeiten muss.
zu 3) Die Stellung des Tripodengehäuses zum Differential markieren schadet nichts
zu 4) eine Seite reicht, beide Seiten losmachen ist besser.
zu 5) Bevor jetzt ein Schrei durch die Runde geht: ich hab mir einen billigen Federspanner gekauft. Den hab ich erstmal zerlegt und inspiziert. Ist zwar einfach gebaut, erfüllt aber seinen Zweck, und ohne geht es halt mal nicht ohne grössere Gefahr. Die Spindel ordentlich fetten und nicht mit dem Schlagschrauber arbeiten, dann ist gegen das Werkzeug nichts einzuwenden. (Wir können das gerne ausgiebig diskutieren)
Die Kraft, die das Werkzeug aufnehmen muss, ist irgendwo zwischen 400 und 600 kg, das kann die Spindel locker.
Die Feder ist im ungespannten Zustand 520 mm hoch. Man kann den Spanner aber nur in einem kleinen Bereich einsetzen. Also den oberen Teller soweit wie möglich hochdrehen, bis er am oberen Gummi anstösst, den unteren Teller knapp über dem Ausgang des senkrechten Federganges ansetzen. Dann schön langsam von Hand anziehen. Man schafft es nicht, dass die Windungen aneinander anliegen, aber man kann die Feder um etliche cm zusammendrücken. (ich versuch morgen ein Bild einzustellen mit der komprimierten Feder und den entsprechenden Massen) Jetzt hat die Feder schon einen grossen Teil ihrer Energie verloren, aber ist immer noch zu stark gespannt, dass man sie ausbauen kann. Aus Vorsicht hab ich ein dickeres Tau um die Feder und das Dämpferbein gelegt, weil ich nicht wusste, was mich erwartet, wenn der Querlenker abgesenkt wird. So kann die Feder wenigstens nicht davonhüpfen. Die Angst war unbegründet, der Ausbau geht ab dem Zeitpunkt sehr entspannt.
zu 6 und 7) Einen Rangierwagenheber, den man gefühlvoll ablassen kann unter das Traggelenk, Schraube zum Tragzapfen raus und Wagenheber ablassen.

Bestimmt hab ich irgendwas vergessen zu erwähnen, das Wesentliche sollte aber dabei sein. Insgesamt ist die Geschichte überschaubar, man muss halt wie überall mitdenken und nicht unter Zeitdruck stehen. Und nochmal, lieber mit einem billigen Federspanner als mit irgendwelchen Provisorien.

Grüsse an Alle
Kovac



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
extremes Holpern ab 90 km/h 1263 Kovac 01.06.16 16:59
Re: Welle zum VA-Diff 758 franz 02.06.16 07:12
Antriebswellen vorne? 733 Wolfgang/Wien 02.06.16 10:27
Re: Antriebswellen vorne? 722 franz 02.06.16 13:45
Re: extremes Holpern ab 90 km/h 732 pbfj560 02.06.16 11:35
Re: extremes Holpern ab 90 km/h 700 Kovac 02.06.16 17:23
ins 4MATIC-Forum... 731 zebranozebra 02.06.16 22:46
Re: Lenkungsdämpfer 757 franz 03.06.16 04:36
Re: Lenkungsdämpfer 680 blumi02 03.06.16 09:56
Re: Lenkungsdämpfer 668 T_Uwe 03.06.16 19:08
Re: Lenkungsdämpfer 640 Benni. 13.06.16 01:30
Re: Lenkungsdämpfer 636 Kovac 17.06.16 09:01
Re: Lenkungsdämpfer 635 blumi02 17.06.16 09:49
Re: Lenkungsdämpfer 667 Kovac 23.06.16 14:05
Re: Lenkungsdämpfer 639 T_Uwe 23.06.16 19:27
Re: Lenkungsdämpfer 614 Kovac 27.06.16 16:11
Demontage-Anleitung erwünscht! 666 zebranozebra 27.06.16 17:40
Re: Demontage-Anleitung erwünscht! 620 T_Uwe 27.06.16 18:53
Ausbau Querlenker links 650 Kovac 28.06.16 16:27
Re: Ausbau Querlenker links 621 T_Uwe 28.06.16 18:18
Zwischenstand zur Vorderachse 658 Kovac 25.07.16 16:28
Re: Zwischenstand zur Vorderachse 586 T_Uwe 25.07.16 19:21
Re: Zwischenstand zur Vorderachse 608 Kovac 05.08.16 15:37
Abschlussbericht zur Vorderachse 575 Kovac 15.09.16 17:36
Nachtrag zur Vorderachse 535 Kovac 16.09.16 10:00
noch ein Nachtrag zur Vorderachse 527 Kovac 23.09.16 10:56
Re: noch ein Nachtrag zur Vorderachse 519 T_Uwe 23.09.16 16:45
Re: noch ein Nachtrag zur Vorderachse 540 Kovac 26.09.16 14:34
Re: noch ein Nachtrag zur Vorderachse 531 Kovac 07.10.16 15:08
Re: noch ein Nachtrag zur Vorderachse 530 T_Uwe 07.10.16 17:04
Re: Lenkungsdämpfer 674 grusler 27.06.16 19:48


This forum powered by Phorum.