Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die spezielle Technik rund um den 4matic. 
Re: Vibrationen und keine Lösung in Sicht!
geschrieben von: grusler ()
Datum: 19. Mai 2016 07:58

Dann passt das Spiel (und Tragbild) im Diff nicht...



Aus dem Werkstattalltag macht man das so, Flansch und Mutter zueinander markieren, Umdrehungen beim Runterdrehn der Mutter zählen, und dann wieder genauso hindrehen + einen Ruck (!!, 1-2mm am Umfang der Mutter) mehr. So hab ichs bei meinem neuen orig. MB HA-Diff wegen Flanschtausch damals gemacht (das schon wieder sifft...fast schlimmer wie das alteGrübel)


Da sitzt m.W. wie bei den HA-Diffs eine Stauchbuchse dahinter, die man problemlos auch noch 2 Umdrehungen mehr zusammenquetschen könnte....dann passt allerdings gar nix mehr.


Wenn das Reibmoment schon falsch eingestellt wurde, muss man diese Buchse tauschen und das Moment neu einstellen.
Zum Messen müssen die ATW ab.
Low-Budget-Reibmomentmessgerät: LINK


Bei mir um die Ecke ist n Spezi, der soll sich mit Diffs recht gut auskennen...LINK...war allerdings noch nie bei ihm, hab immer selbst so lang gebastelt, bis die Sache wieder gingCrazy


Gruß
Max



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Vibrationen und keine Lösung in Sicht! 819 om636 17.05.16 19:29
Re: Vibrationen und keine Lösung in Sicht! 559 T_Uwe 17.05.16 20:20
Re: Vibrationen und keine Lösung in Sicht! 552 om636 17.05.16 20:28
Re: Vibrationen und keine Lösung in Sicht! 560 T_Uwe 17.05.16 21:04
Re: Vibrationen und keine Lösung in Sicht! 532 om636 18.05.16 06:40
Re: Vibrationen und keine Lösung in Sicht! 539 grusler 18.05.16 09:59
Re: Vibrationen und keine Lösung in Sicht! 557 om636 18.05.16 15:19
Re: Vibrationen und keine Lösung in Sicht! 565 grusler 19.05.16 07:58
Re: Vibrationen und keine Lösung in Sicht! 546 Josch 19.05.16 09:13


This forum powered by Phorum.