Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Forum zu allen anderen Allradlern von Mercedes (also nicht W124 4matic) 
Re: LED-Blinker zu schnell - welcher Widerstand...?
geschrieben von: Diesel ()
Datum: 31. Januar 2019 06:35

Moin!

Bleiben also rund 20W, die "verbraten" werden müssen:

R=U²/P = (13x13V)/20W = 8,45 Ohm. Ich empfehle hier auf Widerstände von 10 Ohm / 10W zu gehen, das passt in jedem Fall.

Problematisch kann die an den Widerständen Leistung sein, denn 10W sind eine ganze Menge und die wollen ja irgendwo hin. Eigentlich müsste man gar mit 20W rechnen, aber da die Blinker nur etwa 50% Einschaltdauer haben, kommt man mit 10W aus. Im Gegensatz zu Glühlampen, wo der 2.000°C heiße Glühdraht sehr energiehaltige Infrarotstrahlung aussendet und auf diese Weise abtransportiert, senden 100°C heiße Widerstände kaum Energie über Strahlung aus, die müssen also hauptsächlich über die Umgebungsluft gekühlt werden, damit sie nicht überhitzen und durch hohe Temperaturen Schäden an Kabeln, Steckern und Kunststoffteilen verursachen. Weshalb ich die Widerstände auch nicht in den Lampen montieren würde, denn da lässt sich die Hitze (die bei längerem Blinken entsteht) nicht ableiten.

Grüße, Tom





"Das behaupten sie alle."



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
LED-Blinker zu schnell - welcher Widerstand...? 847 Ma-Ke 31.01.19 05:48
Re: LED-Blinker zu schnell - welcher Widerstand...? 487 Diesel 31.01.19 06:35
Re: LED-Blinker zu schnell - welcher Widerstand...? 471 Ma-Ke 31.01.19 08:47
Re: LED-Blinker zu schnell - welcher Widerstand...? 459 Diesel 31.01.19 09:57
Re: LED-Blinker zu schnell - welcher Widerstand...? 480 Ma-Ke 31.01.19 10:44
Re: LED-Blinker zu schnell - Widerstand 10 Ohm 25 Watt 342 Ma-Ke 03.05.19 07:34
Re: LED-Blinker zu schnell - Widerstand 10 Ohm 25 Watt 324 Diesel 03.05.19 07:51


This forum powered by Phorum.