Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Frei für Automobile Verirrungen aller Art... 
Elektrik im Peugeot Boxer Bj. 2010 - weit entfernt vom DB-standard
geschrieben von: monopoel-stefan ()
Datum: 10. Juli 2018 16:18

hallo zusammen,

ich hatte einen Peugeot Boxer 3 u.a. mit einigen elektroproblemen in arbeit. als alter mercedes-schrauber habe ich einige dinge vorausgesetzt, die offensichtlich nicht selbstverständlich sind.

trouble 1: welche sicherung sichert die rückfahrleuchten ab ?
=> deckel des sicherungskasten nicht beschriftet, der sicherungsträger weder beschriftet noch numeriert, bedienungsanleitung fehlt. was nun ?

==> bei peugeot angerufen: aha-es ist die sicherung 35 an der fahrerseitigen A-säule.

trouble 2: an dieser stelle hat der karren nur 25 st. sicherungen

=> eine gefaxte sicherungsliste bringt wenig klarheit, da die sicherung von F18 bis F61 numeriert sind.

==>irgnedwann online eine bedienungsanleitung gefunden, die ein bild enthält, auf dem jedem steckplatz eine nr. zugeordnet ist: von oben nach unten: 18, 54, 33, 17, 34 - was ist da los ?

erklärung: die sicherung sind innerhalb eines blocks wahllos numeriert, ohne reihenfolge völlig sinnfrei. ohne die bedienungsanleitung, weis s man weder welche sicherung was absichert, noch welche nr an wrlchem platz steckt

die sind doch gaga, die franzosen.

einige e-probleme weiter bekam ich vom freundichen peugeot-mann einen schaltplan: ähem, ohne kabelfarben ohne kabelquerschnitte , stattdessen wiede r wahllose zahlen an den leitungsverläufen. vielleicht haben einige kabel eine zahl aufgedruckt, aber das konnte ich aus >40cm nicht erkennen und näher kam ich mit den augen an die betreffenden stellen heran.

zufällig musste ich am gleichen tag an einen 124er sicherungskasten. spontan habe ich eine ordentliche, sinnhafte beschriftung ganz neu wertschätzen gelernt. einige tage später in einen DB-schaltplan geschaut, ahh, geht doch.

kfz-elekriker bei einem franz. hersteller - vor dieser gattung ziehe ich meinen hut ;-)
gruss,
stefan

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Elektrik im Peugeot Boxer Bj. 2010 - weit entfernt vom DB-standard
geschrieben von: Diesel ()
Datum: 10. Juli 2018 19:22

monopoel-stefan schrieb:
-------------------------------------------------------
> die sind doch gaga, die franzosen.

Ach Jungens, Ihr wisst ja gar nicht wie gut Ihrs habt: Isch 'abe bei Citroën gelernt. Das hinterlässt Spuren. Crazy

Die furchtbarste Elektrik hab ich aber beim alten BL-Mini erlebt: Sicherungskasten? Wovon träumst Du nachts? Spinnst Da gabs fliegende Sicherungen und die noch nicht mal wassergeschützt. Entsprechend störanfällig waren die Lauben. Lag aber auch am Zulieferer Lucas:

Zitat Wikipedia:

"Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Lucas gelegentlich abfällig als Prince of Darkness (engl. Prinz der Dunkelheit) oder als Inventors of Darkness (engl. Erfinder der Dunkelheit) bezeichnet, in Anlehnung an angeblich häufige Ausfälle der Elektrikkomponenten. Es ist unklar, ob diese Kritik berechtigt war, oder ob die Fehler in schlechter Fertigungsqualität des Hauptabnehmers British Leyland zu suchen waren."

Ich nenne sie immer "die Erfinder der elektrischen Dunkelheit". ROFL

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Technik auf der Insel nach exekutiertem BREXIT entwickelt und ob der verhasste Kontakt zum "deutschen Europa" dort bleibende Schäden hinterlassen wird. Planlos

Grüße, Tom





Optionen: AntwortenZitieren
Re: Elektrik im Peugeot Boxer Bj. 2010 - weit entfernt vom DB-standard
geschrieben von: T_Uwe ()
Datum: 14. Juli 2018 09:40

thumbs upthumbs upsmileys with beer

Super geschrieben.......



"Lieber oben ohne als hoch geschlossen"!


Optionen: AntwortenZitieren


This forum powered by Phorum.