Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Frei für Automobile Verirrungen aller Art... 
Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: zebranozebra ()
Datum: 26. Oktober 2015 17:39

Moin,
aus aktuellem Anlass frage ich mal, wer hier denn schon Erfahrung mit einem Audi A2 hat - ich überlege, fremd zu gehen...winking smiley
Mittlerweile ist es ja fast zu schade, einen guten 124er im Winterbetrieb zu verheizen... Oder gilt das mittlerweile auch für einen A2? Schließlich korrodiert Alu ja auch, wenn es eingepökelt wirdangry smiley

Danke vorab!
Hendrik



-A124-C124-S124-W124-A2

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: T_Uwe ()
Datum: 26. Oktober 2015 19:29

Der kalla hat einen.

Tschüss



"Lieber oben ohne als hoch geschlossen"!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: grusler ()
Datum: 26. Oktober 2015 22:20

Für das, dass es n kleinwenig besserer Polo 9N ist, zu teuer...

1,4er 16V ist wie im Polo/Golf nervig lahm/Drehzahlschleuder, der Öko-1,2er TDI allgemein zu anfällig und rappelig, 1,4er TDI auch, eben n 3-Zyl Pumpedüse, hält etwas besser, 1,6er FSI braucht Super Plus....
Das war die Motorenauswahlsmiling bouncing smiley


Gruß
Max

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: zebranozebra ()
Datum: 27. Oktober 2015 09:06

Moin,
wie bitte - kein 6-Zylinder im Angebot?!?
ROFL
Der 1,4-Beziner ist lahm? Ich finde den mit 75 PS erstaunlich flott! Der 1,2 TDI soll tatsächlich anfällig sein, der 1,4-TDI ist mir auch zu rappelig und au0ßerdem lohnt sich bei mir kein Diesel.

Wie isses mit Winterfestigkeit?

Der Kalla soll mal berichten!
smiling bouncing smiley
Gruß, Hendrik



-A124-C124-S124-W124-A2

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: Fred [MB] ()
Datum: 27. Oktober 2015 16:07

Ich will dich ja nicht abhalten nen A2 zu holen. Allerdings... wenn ich bei mobile so reinschaue, was für die Fahrzeuge noch aufgerufen wird und was man dafür bekommt (für 3000 einen Kleinwagen mit 200.000 aufwärts, die eigentlich für Cityfahrten der Frau, also 100.000 gedacht waren), solltest Du dir vielleicht doch besser ne Alternative überlegen. Von der Motorisierung her käme der Lupo dem ganzen noch am nächsten, oder Du schaust dich gleich ne Klasse höher um. Da wärst Du bei A3 oder Golf.

Fred



Atarispiel

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: kalla ()
Datum: 27. Oktober 2015 22:47

Hallo zusammen,
bin durch die PN-Anfrage von Zebranozebra auf die Problematik aufmerksam geworden. Stimmt habe seit 2 Jahren einen A2. Habe es gelesen, schaffe es aber heute nicht mehr, dazu einen Bericht zu schreiben. Bin bislang zufrieden. Melde mich nächste Tage.
Grüße kalla

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: grusler ()
Datum: 27. Oktober 2015 23:14

zebranozebra schrieb:
-------------------------------------------------------

> Der 1,4-Beziner ist lahm? Ich finde den mit 75 PS
> erstaunlich flott!

WAS??

200D-Fahrer?Crazy

Kennst du den alten 75PS-1,6er AEE/AEA/ABU ausm G3 oder 6N?
DA merkt man die 75PS, das ist ne ganz andere Welt.

Gruß
Max

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: zebranozebra ()
Datum: 28. Oktober 2015 08:59

Moin,
also wenn ich einen supergeilen, günstigen, zuverlässigen Traumwagen haben wollte, würde ich mir einen 124er kaufen...
Frag nicht....
Aber mittlerweile sind 124er entweder zu schade für Wintereinsätze oder so runtergeritten, dass der Aufwand für ne neue HU einfach viel zu hoch ist! Ein langweiliger Wolfsburger kommt mir nicht auf den Hof. Dann doch lieber eine Zitrone mit wenig kmNene Immerhin passe ich mit 1,98 m Größe in den A2 (das Objekt der Begierde hat allerdings das offenbar anfällige 'Open Sky'-Glasdach). Die meisten anderen Kleinwagen sind viel zu flach (in jeder Hinsicht!) für mich. Der A2 ist dagegen super intelligent gebaut.

@Fred: Geld spielt keine Rolle...Lolhammer
Du musst auch den reinen Materialwert von Aluminium bei deiner Kalkulation berücksichtigen!

@Grusler: Bei Kubikmeterleistung sollte man als 124-Fahrer lieber betroffen schweigen...nixsag
Natürlich ist der A2 kein Rennauto. Aber mit einem 200D würde ich zumindest keinen LKW überholen, mit 75 A2-PS kann ich das (gerade noch) machen.

Hendrik

Edit: 1. Hand, deutlich unter 100.000 km, unter 4.000



-A124-C124-S124-W124-A2



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.10.15 09:01.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: kalla ()
Datum: 30. Oktober 2015 15:03

Hallo zusammen,

bin durch die PN-Anfrage von Zebranozebra auf die Problematik aufmerksam geworden. Ich schaue zwar ab und zu noch in Technikforum und auch 4 m Forum, aber das allgemeine Forum hat mich nie interessiert –ist halt so.
Ich habe seit 2 Jahren als Nachfolger des Polo9N einen Audi A2 aus 2003, 1,4 ltr BBY Benzin mit 75 Ps als 4-Zylinder Reihenmotor, Tachostand 108 tkm. Und ich habe Nichtrauchermodell: diese haben anstelle des Zigarettenanzünders in der „Ascherschublade“ dort „Samt“ eingelegt und 12 V Steckdose auf dem Mitteltunnel.
Zufällig gefunden beim Bekannten, der Autos repariert, dort war er noch auf der Bühne, hatte vorderen Schaden; neu Stoßstange, Haube und Kühlerklappe. Tachostand 86 tkm und hat 3 Jahre unrepariert gestanden.
Was soll ich sagen? Bisher keine gravierenden Probleme. Defekte Zündkerze oder Zündspule (ist für jede Kerze einzeln) oder defekten Kühlmittelgeber halte ich nicht für gravierend. Auch Abgasregelventilreinigung nach über 10 Jahren für mich nicht relevant, weil so etwas zum „Verschleiß“ gehört. Jetzt gerade hintere Stoßdämpfer getauscht, weil HU ansteht und der rechte etwas ölig war. Auch das für mich Verschleiß.


Hinsichtlich Korrosion bei mir noch keine Probleme. Auch zum Winter wegen der Streusalzbelastung nicht. Habe bislang nur einen A2 gesehen, der damit Probleme hatte. War dicke Ausblähung am Dachholm neben Frontscheibe. Und da ich häufiger an den Schraubertagen in Legden teilnehme, habe ich schon einige A2 von unten oder rein karossererieseitig ohne Verkleidung gesehen.

Man muss aber bei Schraubarbeiten an der Karosse, bei denen die Schraube mit der Karosse in Berührung kommt, immer neue Schrauben verwenden, weil diese ganz speziell beschichtet sind. Für den Motor gilt das nicht.
Hier mal Beiträge, wo die Struktur des A2 zu sehen und beschrieben ist: [a2-freun.de]


Der letzte A2 wurde 2005 gebaut, Autos sind also alle älter als 10 Jahre. Allgemein siehe [de.wikipedia.org]

Zahlen ca. 6.500 =1,2 ltr TDI,
80.000 = 1,4 ltr,
70.000 = 1,4 TDI 55 kw,
7.500 =1,4 TDI 66 kw und
11.000 = 1,6 FSI.

Die Technik ist bis auf den 1,2 als auch den 1,6 FSI unproblematisch. Beim 1,2 (=Diesel)gibt es Probs bei automatischen Getriebe/Gangwechsel. Für die Einstellung braucht man VCDS (Auslesesoftware) oder echt spezielle Kenner Audi-Werkstatt. Zudem hat dieses Auto u. a. spezielle leichte Magnesiumteile beim Fahrwerk, feste Rücksitze, keine Klima, was mit den anderen Modellen nicht kompatibel ist.
1,6 FSI hat ab und an Motorprobs.
Alle anderen Modelle sind eigentlich unauffällig. Zudem nicht viele 3-Sitzer hinten (eingetragen), meist nur 2 Sitzer (3 Kopfstütze fehlt!). Lehnen hinten können umgelegt (bis auf 1,2 ltr, dort ist spezielle Leichtrückbank fest eingebaut) mit Sitzen komplett herausgenommen werden. Der A2 ist schmaler als Polo9N, und die Sitzposition vorne ist wesentlich höher. Hinten sitzt man sehr tief. Heckklappe öffnet über Auto, d. h. man kann sich im Regen beim Verstauen der Einkäufe im Kofferraum nicht unter die Klappe stellen. Reinigung der Frontscheibe von innen etwas problematisch, weil unten sehr weit nach vorne gezogen. Fahrzeug hat kein Reserverad, nur Pannenset. Faltrad ist als Extra zu bekommen. Fahrzeug hat viel Elektronik verbaut, -bislang aber eher unauffällig. Motor mit OBD-Geräte auslesbar, fürs übrige wird VCDS benötigt.
Ölstand und Ölnachfüllung sowie Scheibenwaschwasser vorne durch die geöffnete Klappe. Andere Kontrollen und Motorarbeiten nur bei abgenommener!! Motorhaube. Haube kann nur waagerecht! auf Boden oder ähnl. abgelegt werden, hochkant beschädigt Ecken.
Fahrzeuge mit Schiebedach, hier Glasschiebdach OSS können beim OSS Probleme haben/bekommen. Gibt in D nur 2-3 Betriebe, die sich da ordentlich auskennen.

Auffallend sind die hohen Km-Leistungen bei den meisten Fahrzeugen und oft auch nur wenige Besitzer. Viele legen selbst Hand an ihre –ja man muss es sagen- „Schätzchen“.
Freds Aussage mit den über 200 tkm und noch teuer kann ich allgemein bestätigen. Trotzdem gibt es immer wieder noch Ausnahmen –wobei erinnert, alle A2 über 10 Jahre alt!.

Interessierten sei A2 Forum beim A2 Club empfohlen: [a2-freun.de]
Dort gibt es Unterforen z. B. Technik: [a2-freun.de] , wo technische Fragen erörtert werden (Bilder nur, wenn angemeldet)
Daneben gibt es Berichte von den Schraubertreffen in Legden: [www.google.de]
Diese Treffen gibt es auch für andere Bereiche in D. Wer mehr Interesse hat, kann die Treffen vom 28. bis zum jetzt am Wochenende 32. Treffen einfach mal durchsehen (https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=52497 ). In den Anmeldungen gibt es Listen mit den geplanten Arbeiten der Einzelnen. Nach dem Treffen im Threat Ergebnismeldungen über Probleme oder Erfolge. Leider sind die Bilder oder Filmchen nur für registrierte Besucher zu sehen. Angesichts der dargestellten beabsichtigten Arbeiten bei diesen Treffen lassen sich m. M. nach das Schrauberpotential und auch Probleme an diesen Autos gut erkennen.

Klar ist, er ist mit dem W124 nicht vergleichbar. Aber als 2. Auto oder gar Einzelfahrzeug für Schrauber, die nicht unbedingt zwingend darauf angewiesen sind (auch beim A2 kann es Motorausfälle oder defekte Radlager oder sonst etwas geben, weshalb das Fahrzeug nicht fahrbereit ist), eine Liebhaberalternative gegenüber z. B. Polo 9 N. Für Ältere wegen der höheren Sitzposition vorne sowieso.
Bei mir war der A2 jedenfalls bisher zuverlässig und unauffällig.

Grüße Kalla

Optionen: AntwortenZitieren
ich hab's getan...Fassen
geschrieben von: zebranozebra ()
Datum: 30. Oktober 2015 22:51

Moin,
vielen Dank an Kalla für die kleine Kaufberatung!
Hab den Wagen bereits gekauft und bin schon ordentlich viel damit gefahren. Tatsächlich nicht unbedingt mit einem 124 zu vergleichen. Aber fährt sich wirklich gut, trotz bescheidener 75' Ponys'grinning smiley
Mit knapp 68.000km eigentlich zu schade als Winterauto. Aber vielleicht ergeht es ihm ja bald so wie meinem 4Matic und er entkommt schon bald den winterlichen Streuorgien- Platz für den Knirps wäre daneben noch vorhanden...aber der hat ja zum Glück kein Verteilrgetriebe...smiling smiley
Bilder folgen.
-zz-



-A124-C124-S124-W124-A2

Optionen: AntwortenZitieren
das isser
geschrieben von: zebranozebra ()
Datum: 31. Oktober 2015 18:27

Moin,
und so sieht ein Z8 alias A2 aus (dieser ist jetzt nicht merh zu haben...grinning smiley):


Zugegeben: Die Farbe ist etwas langweilig...smiling smiley

-zz-



-A124-C124-S124-W124-A2

Optionen: AntwortenZitieren
Da isse,
geschrieben von: kalla ()
Datum: 31. Oktober 2015 23:06

Hallo,
ja, da isse, die Ausnahme oder eine davon. Wenn ich die Serviceklappe vorne richtig sehe, ist sie glatt und ohne Riffelung. D. h. vor Facelift 2003 und damit wenigstens 12 Jahre alt und erst 68 tkm. Mann, Du hast Dusel gehabt. Solche A2 sind echt Raritäten, aber es gibt sie.
Und wie gesagt, bei meinem auch noch keine Korrosionsprobleme.
Gegenüber dem W 124 aber trotzdem wesentlich jünger. Und der hatte nach 12 Jahren auch noch keine Korrosionsprobleme.
Dir gute Fahrt mit der Kugel
wünscht Kalla

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: Frank [NWM] ()
Datum: 01. November 2015 11:24

Wäre ne A Klasse nicht die passende
Alternative ?
Die ist schon etwas "schwierig" zu
Beschrauben.

Viel Spass beim Schrauben (lassen)..



Grusz
Frank

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: zebranozebra ()
Datum: 03. November 2015 13:33

Frank [NWM] schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wäre ne A Klasse nicht die passende
> Alternative ?
> Die ist schon etwas "schwierig" zu
> Beschrauben...

Mahlzeit,
ich hab noch einen Viermatic zuhause - mich schockiert nix mehr Lolhammer

-zz-



-A124-C124-S124-W124-A2

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: Falko ()
Datum: 06. Januar 2016 14:16

moin,
den a2 mit der a klasse zu vergleichen ist ein witz.
im a2 sitzt man vernünftig, die materiealien sind besser und überhaupt ist der a2 das vernünftigste auto das die letzten 30 jahre auf den markt kam.
leider brauch ich keinen und kann es mir nicht schönreden.
gruß falko

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: T_Uwe ()
Datum: 08. Januar 2016 16:12

Nun, der W169 ist für mich durchaus mit dem A2 vergleichbar auch wenn die Ansätze andere waren.

Tschüss



"Lieber oben ohne als hoch geschlossen"!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: Falko ()
Datum: 08. Januar 2016 20:31

uwe,

der a2 war eine völlig neuentwicklung, und der 168 auch.
da fällt der 168 einfach hinten runter. interessant finde ich, das man wesentlich mehr 168 sieht im vergleich zum 169.
der 169 ist in manchen dingen besser. aber rost ist halt ein riesen thema bei den dingern
allerdings waren die 169 zum schluss als neu sooo bikkig, das es fast wieder egal ist.
gruß falko
ps dein parisding find ich blöd.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.16 20:32.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: T_Uwe ()
Datum: 08. Januar 2016 20:57

Der A2 liegt zwischen dem W168 und 169.
Der 168 sollte ein E Auto werden. Diesem Ziel wurde alles Untergeordnet. AUDI ging da einen anderen Weg. Der Kunde/Markt gab Mercedes recht. AUDI/VW haben im Gegensatz zu Mercedes eine lange Tradition im Kleinwagenbau und trotzdem wurde aus dem A2 nichts (obwohl ich ihn gut finde).
Die Baureihe W169 wurde ja durch den T245 erweitert so das man die beiden Modelle zusammen sehen muss (Gleiche Basis sehr viele Gleichteile).

Was gefällt Dir an dem Symbol nicht?
Es ist immer noch bzw. wieder Aktuell



"Lieber oben ohne als hoch geschlossen"!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: Falko ()
Datum: 09. Januar 2016 11:16

>
> Was gefällt Dir an dem Symbol nicht?
> Es ist immer noch bzw. wieder Aktuell

moin,
das darf ich nicht öffentlich schreiben!
der A2 wurde viel zu wenig beworben!!!
und er war nicht zu teuer! er war nur zu teuer, für die menschen die kein geld für sprit haben.
für den schwuchteligen mini wird/wurde ein werbeaufwand betrieben der seines gleich sucht-mit erfolg.
ich durfte neulich einen mini frontschaden reparieren, und bin geschockt was für ein dreck das ding ist.
gruß falko

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrung Audi A2?
geschrieben von: T_Uwe ()
Datum: 09. Januar 2016 15:05

Keine Ahnung was der A2 gekostet hat aber wie gesagt, der Kunde wollte ihn nicht. War ja mit dem 3L Lupo kaum besser.

Auf Deinen Wunsch habe ich die Signatur geändert.

Tschüss



"Lieber oben ohne als hoch geschlossen"!

Optionen: AntwortenZitieren
Ich finde...
geschrieben von: zebranozebra ()
Datum: 15. Januar 2016 19:44

Moin, weiß gar nicht, was ihr wollt - die A-Klasse sieht dem A2 doch zum Verwechseln ähnlich, oder?


grinning smileygrinning smileygrinning smiley

Auflösung: Mein jüngster Sprössling in der Garage: Hat er doch heimlich die Pumps der großen Stiefschwester ausprobiert..Fassen
@Falko: Hoffe, ist dir jetzt nicht zu 'schwuchtelig'KILL
-zz-



-A124-C124-S124-W124-A2

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich finde...
geschrieben von: Lexycab ()
Datum: 15. Januar 2016 21:57

Blashemie!!!!!the finger smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich finde...
geschrieben von: Falko ()
Datum: 27. Januar 2016 20:48

zebranozebra schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin, weiß gar nicht, was ihr wollt - die
> A-Klasse sieht dem A2 doch zum Verwechseln
> ähnlich, oder?
>
>
> grinning smileygrinning smileygrinning smiley
>
> Auflösung: Mein jüngster Sprössling in der
> Garage: Hat er doch heimlich die Pumps der großen
> Stiefschwester ausprobiert..Fassen
> @Falko: Hoffe, ist dir jetzt nicht zu
> 'schwuchtelig'KILL
> -zz-

Alles richtig gemacht!!!
sehr gut-daimlerbrille ab und los!
gruß falko
PS schwuchtelig-wegen den kappen oder der langweiligen farbe?
übrigens kannste die farbe auch abschleifen und polieren-so wir der noch leichter-kennen wir ja von Mercedes.....

Optionen: AntwortenZitieren
erstmal wegestellt
geschrieben von: zebranozebra ()
Datum: 25. April 2016 16:13

Moin,
da sich das Fahren mit dem 124er dann doch als die schönere Variante des Fahrens herausgestellt hatte (wusste ich eigentlich auch schon vorher) und mein Winterkombi nun wieder für zwei weitere Jahre HU hat, muss 'Albert' erstmal für ein paar Jahre in die Ecke...



Er hat sich übrigen gewundert, dass es Wagen gibt, die ganz ohne Motor auskommenconfused smiley
-zz-



-A124-C124-S124-W124-A2

Optionen: AntwortenZitieren
Re: erstmal wegestellt
geschrieben von: grusler ()
Datum: 25. April 2016 19:55

So würd ich den nicht abstellen...


Allerhöchstens mit Klötzen unter den Querlenkern, wenn du die Reifen schonen willst, aber niemals ausgefedert...dann sind die Gummibuchsen alle verdreht und sind dauernd belastet.


Die besten Erfahrungen hab ich mit "hinstellen abwarten weiterfahren" gemacht...zu große Anstrengungen beim Einwintern/länger abstellen haben mir meine Karren nie gedanktCrazy



Gruß
Max

Optionen: AntwortenZitieren
wieder etwas be-lastet...
geschrieben von: zebranozebra ()
Datum: 17. Mai 2016 13:57

Moin Max,

danke für den Tipp! Auch wenn mir als 'Halb-Laie' das Problem nicht so ganz einleuchtet, habe ich Deinen Rat befolgt und das Auto nun etwas abgesenkt. Allerdings nur so, dass die Achsen leicht belastet werden. Ich frage mich nun aber, wie das bei den Autos ist, die mal häufiger und für länger in der Werkstatt auf einer Bühne stehen...was ja schon mal vorkommt?!

Das Schonen der Reifen war nicht der eigentliche Hintergrund für das Aufbocken, da die Winterreifen nach ein paar Jahren eh zu alt sein dürften. Ich habe dabei viel mehr an die Gummis und Federn gedacht und an das einfachere Sauberhalten unter dem Autowinking smiley

Hendrik



-A124-C124-S124-W124-A2

Optionen: AntwortenZitieren
Re: wieder etwas be-lastet...
geschrieben von: Fred [MB] ()
Datum: 18. Mai 2016 22:08

Das schonen der Gummis versteh ich grad nicht. Ob nun die Gummis unter Druck von oben oder unten stehen, dürfte denen egal sein. Die altern schlicht und sind irgendwann einfach hin. 10 cm höher oder tiefer wird nichts ausmachen. Federn... die sind dafür gemacht worden. Hatte das schon beim Oldie, dass die zwar O-Länge im ausgefahrenen Zustand hatten, aber unter Belastung zu tief wurden. Hab ich dann nem Tuningfreund geschenkt. Der freute sich: Tieferlegung mit O-teilen ROFL.
Einzig die Geschichte mit dem saubermachen kann ich verstehen.

Fred



Atarispiel

Optionen: AntwortenZitieren
Re: wieder etwas be-lastet...
geschrieben von: Markus[LB] ()
Datum: 19. Mai 2016 10:43

Hallo Fred,

>Das schonen der Gummis versteh ich grad nicht. Ob nun die Gummis
>unter Druck von oben oder unten stehen, dürfte denen egal sein.

Hast Du schon einmal gesehen wie weit so ein Auto ausfedern kann?

Im komplett ausgefedertem Zustand sollte man ein Auto nicht wirklich lagern. Das ist nicht ideal.

Die andere vorher gestellte Frage nach der Hebebühne und längerem Werkstattaufenthalt erübrigt sich deswegen, weil wohl kaum ein Fahrzeug monatelang in einer Werkstatt die Hebebühne belegen wird.

Manche Schrauben am Fahrwerk zieht man genau deswegen erst im belastetem Zustand wieder fest... wobei man könnte ein Fahrzeug ja auf die Hebebühnenlagerung so vorbereiten, dass man die Schrauben bei frei hängenden Achsen fest zieht, damit wäre dann ein tolles "Lagerfahrzeug" das meistens mit frei hängenden Achsen lagert und nur ganz selten gefahren wird... Lolhammer

Bleiben noch so Teile wie das Tragführungsgelenk, das normalerweise nicht dauerhaft auf Zug sondern auf Druck belastet ist. Alternativ nimmt man die Federn raus und legt die in eine Ecke, vor der wieder inbetriebnahme aber deren Einbau nicht vergessen! ROFL

Gruß Markus

Optionen: AntwortenZitieren


This forum powered by Phorum.