Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Frei für Automobile Verirrungen aller Art... 
bit off topic: W203 200 CDI nimmt kein Gas an
geschrieben von: Wolfgang/8 ()
Datum: 01. August 2014 21:26

Hallo und sorry, das ich mich jetzt schon wieder an Euch wende..
(den BMW werd ich morgen mal Probe fahrn - aber vorher mit dem M103 zum TÜV)

Grad ruft mich mein Kollege an - sein 200CDI W203 Handschalter beschleunigt nicht beim "kräftig" gasgeben sondern macht : nix....bei gaaanz sachtem Gas geht´s dann wieder...
Diesel- und Luftfilter vor einer Woche neu...
Ich kenne die Dinger leider nicht (nur die alten Vorkammerdiesel) - aber vielleicht kann mir ja einer von Euch einen Tip geben wo zu suchen wäre..
p.s.: Als der mich fragte, ob der Wagen jetzt eine oder zwei Lambdasonden hätte..nixsag...oer ob´s denn auch am Luftmengenmesser haken könnt..Spinnst
Tja - aber woan könnt´s denn liegen?

Dankbar für jeden Tip

Grüße Wolfgang

Optionen: AntwortenZitieren
Da hilft das Auslesen des Fehlerspeichers ...
geschrieben von: Frank [NWM] ()
Datum: 02. August 2014 17:42

Ahoi,

der CDI packt ja jede Auffälligkeit in den FS.

Schlecht Gas annnehmen kann aber auch an einem gerissenen Lade-
luftschlauch liegen.



Grusz
Frank

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Da hilft das Auslesen des Fehlerspeichers ...
geschrieben von: funztnet ()
Datum: 02. August 2014 18:22

richtig. die frage ist ob er über 3000u/min dreht. wenn nicht isser im notlauf.
wenn der ladeluftschlauch ok ist, bricht gern die aufnahme am turbo. plastikteil, ca. 15€
das würd ich erstmal prüfen.
wenn ladeluft undicht sollte man ihn deutlich blasen hören...

gib mal rückmeldung



Grüße,
Niklas

Allzeit gute Fahrt!
--------------------------------
MB 300 D (124.130) - EZ 9/1990
MB 420 SEL (126.035) - EZ 7/1990
MB 420 SE (126.034) - EZ 6/1990
MB C270 CDI (203.216) - EZ 5/2004

Optionen: AntwortenZitieren
Luftmassenmesser.... ...
geschrieben von: Wolfgang/8 ()
Datum: 02. August 2014 20:28

Guten Abend und danke für jede Zuschrift!

War lt. meinem Kollegen, der heute damit bei DB war der Luftmassenmesser...
...nachdem ich Vollpfosten ihm gestern noch gesagt hab das ein Diesel sehr unwahrscheinlich überhaupt einen hätt wg. Luftüberschuss....
...naja, lieber einmal mehr blamiert als zu wenig...
Aber wozu braucht ein Diesel einen LMM?? Hat der evl auch noch ´ne Lambdasonde?
und was will ein Diesel mit Stöchiometrischem Gemisch???

...Meine Aufgabe für das foz Sonntagsrätsel(FAZ ist mittags fertig) ..

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Luftmassenmesser.... ...
geschrieben von: funztnet ()
Datum: 02. August 2014 22:10

hmm, trübung, trübung, trübung, NOx, trübung, trübung, NOx,... winking smiley

außerdem kann man so den lader schützen wenn die ladluftleitung undicht ist



Grüße,
Niklas

Allzeit gute Fahrt!
--------------------------------
MB 300 D (124.130) - EZ 9/1990
MB 420 SEL (126.035) - EZ 7/1990
MB 420 SE (126.034) - EZ 6/1990
MB C270 CDI (203.216) - EZ 5/2004

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Luftmassenmesser.... ...
geschrieben von: Sven [NU] ()
Datum: 02. August 2014 22:22

Ja und der misst mit dem LMM ob der auch genug Abgase rückführt Deal

Sprinter ging immer in den Notlauf weil die AGR dicht war...




Optionen: AntwortenZitieren
Re: Luftmassenmesser.... ...
geschrieben von: funztnet ()
Datum: 03. August 2014 08:17

Die AGR regelt ja die NOx winking smiley



Grüße,
Niklas

Allzeit gute Fahrt!
--------------------------------
MB 300 D (124.130) - EZ 9/1990
MB 420 SEL (126.035) - EZ 7/1990
MB 420 SE (126.034) - EZ 6/1990
MB C270 CDI (203.216) - EZ 5/2004

Optionen: AntwortenZitieren


This forum powered by Phorum.