Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: Es geht manchmal doch was Kaputt... Muss auch mal gesagt sein... winking smiley
geschrieben von: schreyhalz ()
Datum: 01. September 2022 08:44

Moin Moin !

Quote

die flossen waren furchtbar gammelige karren, keine hohlraumversiegelung an den wichtigen stellen, viel zu weiche karosserie im heckbereich, die karosserie war immer ein schwachpunkt

Stimmt, Aber einmal richtig durchsaniert und konserviert , war auch die Karosse kein Thema. Und die Sanierung war zwar umfangreich , aber einfach und schnell zu machen und sehr billig! Ein weiches Heck kann ich nicht bestätigen!

Quote

-- die verchromten anbauteile (stosstangen etc) waren schon vor 30 jahren obszön teuer. wenn man davon etwas brauchte, musste man einen kleinkredit aufnehmen.

Stimmt auch , aber vor 30 Jahren war 25 Jahre nach Produktionseinstellung! Bei meinem 124 heisst es nach 25 Jahren bei vielen teilen nml! Und soo günstig ist die Stossstange aus dem Zubehör , die ja noch in 2 unterschiedlichen Farben lackiert werden muss , wenn sie vom Lacker kommt , auch nicht mehr.

Quote

- die mototren waren asthmatisch und in den 90ern war es eine quälerei, die karren im akktagsbetribe zu fahren

Das kann ich nun gar nicht sagen , der OM 621 ist wg. wesentlich kleinerer Schwungmasse deutlich agiler als der OM 615 in den Modellen /8 und 123 , die zudem deutlich schwerer sind. Und , man glaubt es kaum , der Luftwiderstandsbeiwert der Flosse ist identisch mit dem des 123 und besser als vom /8 !


Quote

die ZK waren schlecht und sehr teue und die meisten dieselmotoren hatten zwischen 1/2 und 1/3 der laufleistung der OM60x eine komplettüberholung nötig - wiede rrichtig teuer

Die Zylinderköpfe der Graugussmotore hielten dann ewig , wenn man wusste , dass diese Motore nicht vollgasfest sind. Langsam und mit mittlerer Drehzahl warmfahren , dann nie schneller als Tacho 110 , dann ging auch nichts kaputt. Aber du hast schon recht , auch wenn man sich daran hielt und den Motor regelmässig und mit gutem Öl wartete , mehr als 500 tkm machten die nie, dann mussten die Blöcke aufgebohrt werden und Übermasskolben rein.

Quote

das fahrwerk war schlecht

Da bin ich völlig anderer Meinung! Bis zum heutigen Tag halte ich das Flossenfahrwerk für das beste , was ich je unter dem Hintern hatte! Butterweich gefedert und schwach gedämpft, steckt es sämtliche Unebenheiten weg , man fährt nicht , man schwebt über schlechte Strassen, dabei bleiben die Räder stets auf der Fahrbahn unde ermögliche ungeheure Kurvengeschwindigkeiten. Allerdings sollte man nicht seekrank werden , der Aufbau schaukelt schon gewaltig. Ach so, alte Flossentreiben wissen , hinten muss die schwerere Person immer links sitzen! Und wenn der Mitfahrer glaubt , schneller kann man nicht durch die Kurve fahren , dann belehren wir ihn eines Besseren und driften durch! Selbst der 200D reicht hin , um mit dem Gaspedal zwischen Übersteuern und Untersteuern zu wechseln.

Irgendwo bei Youtube gibts ein Video von Schock/ Moll , wie sie eine Flosse einen Berg eine Schotterstrasse hochtreiben , einfach unglaublich! Das Fahrwerk (und die gar nicht schlechten Bremsen) ist auch der Grund, warum die Flossen damals so erfolgreich bei Rallys waren und sich gegen gleichstarke , aber halb so schwere Porsche und zwar etwas schwerere , aber doppelt so starke Jaguar durchsetzten.

Quote

wenn ein vorbesitzer die pflege (abschmieren ) vernachlässigt hatte, musst eman da smit sehr aufwändigen und teuren rep. büssen

Stimmt , aber wenn man die vorgeschriebenen Intervalle halbierte ( was DB sogar für schlechte Strassen oder viel Feuchtigkeit selber in der BA schrieb !) , dann hielten die Fahrwerke ewig !

Quote

die bremsen waren schlecht und trommelbremsen teile sehr teuer
Die Bremsen waren Spitze in den 60er Jahren und sind auch heute noch gut, wenn die Trommelbremsen hinten richtig eingestellt sind.
Aber richtig , ab /8 waren die Bremsen noch besser!

Quote

die sitze waren grottig
Die Sitze waren besser als in allen Nachfolgemodellen , den 124 kann ich da einschliessen! Allerdings war bei der Flosse ab 65 die Sitzhalterung massiv verschlechtert worden , die brachen bald durch den Unterboden. das wurde von mir einfach und dauerhaft gelöst , die hinteren Halterungen wurden einfach durch ein Quadratrohr ersetzt, welches zwischen Innenschweller und Kardantunnel geschweisst wurde.

Quote

ausstattung gab es im regefall nur wenig - da konnte auch nur wenig kaputt gehen.

Eben ! Was nicht da ist , geht auch nicht kaputt! Aber warum zum Teufel wurde der geniale Schiebedachmechanismus , der beim /8 übernommen wurde, beim 123 umgedreht und damit eine Sollbruchstelle geschaffen?

Quote

250D fuhr: es war eine offenbarung. so viel leistung und komfort, dazu noch sparsamer

Auch wenn man mit der Flosse auf der Autobahn natürlich nicht schnell unterwegs war , auf der Landstrasse war man das , und dabei schluckte der Wagen mit einem neuwertigen motor 6 l , mit ausgelutschtem waren es gute 7 ! Bei identischem Fahrprofil brauchte der /8 immer einen Liter mehr!

Quote

die kombis bei den flossen waren noch schlechter als die limos

Naja , die wurden auch nicht von Mercedes gebaut , sondern von IMA in Belgien und waren genauso miess verarbeitet wie die Umbauten der Handwerksbetriebe zu Leichen- oder Krankenwagen.

Quote

ich habe in den letzten 20 jahren noch kein 124er-schaltgetriebe gewechselt oder repariert - selbst im kunden- oder bekanntenkreis war noch keines defekt, niemand hat nach einem gebrauchtteil gefragt.

Da habe ich völlig andere Erfahrungen , zumindestens die 5-Ganggetriebe vom Mopf 2 sind nichts!

Quote

ich hatte mich mal en einen Mopf 2 diesel verirrt - das war ein fehler, den ich bald korrigiert hatte. der zugewinn an komfort wiegt die zusätzlichen probleme am motor (zugänglichkeit, undichtigkeiten, GK-drama, kabelbaum) und der schliessanlage (IR-mist und WFS) IMHO nicht auf

nun , mein 300er Diesel ist ein solcher , und ja du hast recht , da ist viel Müll drin! Aber als ich den kaufte , war das mit dem Rost noch nicht bekannt , und ich wollte genau den Motor!


MfG Volker



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 444 Fabian MB300TE24V 27.08.22 08:20
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 219 Cerberus 27.08.22 08:25
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 200 Gebhard 27.08.22 10:04
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 204 schreyhalz 27.08.22 10:11
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 198 Wolfgang/8 27.08.22 11:45
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 210 300er-Hannes 27.08.22 12:49
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 171 Johan 28.08.22 12:00
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 168 schwagutec 28.08.22 12:56
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 163 schreyhalz 28.08.22 15:58
der vergleich zwischen flosse, /( und den 124er hinkt etwas 164 monopoel-stefan 31.08.22 09:09
Re: der vergleich zwischen flosse, /( und den 124er hinkt etwas 144 Wolfgang/8 31.08.22 09:42
Re: der vergleich zwischen flosse, /( und den 124er hinkt etwas 134 Cerberus 31.08.22 10:42
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 141 Hammerhead 31.08.22 12:18
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 137 300er-Hannes 31.08.22 22:33
Re: Es geht einfach nix Kaputt...Muss auch mal gesagt sein..Thumbsup 124 Hammerhead 31.08.22 22:53
Es geht manchmal doch was Kaputt... Muss auch mal gesagt sein... winking smiley 143 Ma-Ke 01.09.22 02:55
Re: Es geht manchmal doch was Kaputt... Muss auch mal gesagt sein... winking smiley 146 schreyhalz 01.09.22 08:44


This forum powered by Phorum.