Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: Mike Sanders - mit oder ohne Kompressor? Als Hohlraum- oder als Unterbodenschutz?
geschrieben von: hanseat220 ()
Datum: 25. September 2021 11:42

Moni schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wer arbeitet mit Mike Sanders?

Die erste Dose habe ich vor 18 Jahren gekauft.


> Wieviel Fett sollte man für einen 124er rechnen?

Möchtest Du das Mike Sanders als Hohlraumkonservierung nutzen? (Als Unterbodenschutz ist es als Langzeitschutz auf der Fläche keine gute Wahl.) Dann kommt es darauf an, ob Du das Zeug heiß und mit Druckluft verarbeiten wirst. Eine Schichtdicke von 1-2 mm bietet in geschlosssenen Hohlräumen eine gute Schutzwirkung für etliche Jahre. Aber meistens wird eher verschwenderisch vorgegangen, was auch an der Druckluft-Verarbeitungsmethode liegt. Schichtdicke ist wichtig, aber eine fingerdicke Schicht z. B. auf dem Schwellerboden bringt keinen Vorteil. Die von mol genannten ca. 5 kg für ein Fahrzeug der Golfklasse sollten auch für einen W124 als Hohlraumkonservierung reichen.

Mangels Kompressor habe ich Korrosionsschutzfett (Sanders bzw. PX-11) erwärmt und an erreichbaren Stellen mit dem Pinsel oder per Hand aufgetragen, etwa in den Türen, innen und außen rund um alle Hohlraumstopfen (Schweller, Radkästen) oder an den Falzen im Kofferraum. Dort auch von innen rund um den Tankdeckel. Damit hat man etliche kritische Bereiche geschützt, und diese Methode ist beim Materialverbrauch deutlich sparsamer.

Was dann noch übrig blieb, waren Längs- und Querträger sowie schlecht erreichbare Bereiche der Schweller oder auch die vorderen HA-Aufnahmen und die hinteren Radläufe von innen. Für solche Bereiche habe ich Fluid Film AS-R per Hohlraumsonde genommen. Das AS-R ist nach ca. 8 Jahren immer noch da.

> Normal oder weiches Sanders?

In den Tests von Auto Bild und Oldtimer Markt wurde die normale Mischung genommen, und mit dieser hat Mike Sanders Fett gut abgeschnitten. Allerdings waren das Tests zur Hohlraumkonservierung, nicht als UB-Schutz, weil Mike Sanders für diesen Zweck eher eine Notlösung ist. Ich habe auch die normale Version benutzt,früher gab es nur diese.

Wenn man sich für ein Fertigprodukt entscheidet, ist übrigens Timemax laut Oldtimer Markt die etwas bessere Alternative, zu einem höheren Preis.

Allerdings war dieses Forum mal als das Vaseline-Forum berühmt. Deshalb sei erwähnt, dass Mike Sanders laut Datenblatt identisch mit technischer Vaseline ist. 2 kg technische Vaseline gibt es bei Ebay für 20 EUR. Zum Vergleich: 4 kg Mike Sanders kosten bei Herrn Sander direkt 56 EUR.

MfG, Hanseat



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Mike Sanders 339 Moni 24.09.21 11:38
Re: Mike Sanders 191 Walle 24.09.21 21:02
Re: Mike Sanders 187 Kaidaimomo 24.09.21 21:20
Re: Mike Sanders 175 mol 24.09.21 21:25
Re: Mike Sanders - mit oder ohne Kompressor? Als Hohlraum- oder als Unterbodenschutz? 192 hanseat220 25.09.21 11:42
Re: Mike Sanders - mit oder ohne Kompressor? Als Hohlraum- oder als Unterbodenschutz? 152 Albert 280 TE 25.09.21 14:54
Re: Mike Sanders - mit oder ohne Kompressor? Als Hohlraum- oder als Unterbodenschutz? 151 sportbiber 25.09.21 19:37
Re: Mike Sanders - mit oder ohne Kompressor? Als Hohlraum- oder als Unterbodenschutz? 161 hanseat220 25.09.21 21:02
124er rosten nicht in Hohlräumen - ICH verwende es nur am Unterboden / Radläufen usw. mit den besten Erfahrungen. Nichts anderes funktionierte bei mir so gut. 150 Vaselinus 28.09.21 09:12


This forum powered by Phorum.