Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: trotzdem
geschrieben von: Diesel ()
Datum: 23. September 2021 11:46

Moni schrieb:
-------------------------------------------------------
> Auch findet man im Netzt öfter dieses Problem vom Abreißen.

Tröste Dich, auch erfahrenen Schraubern (und sogar mir tongue sticking out smiley) mir reißen Schrauben ab. Manchmal geht das beim Versuch Schrauben zu lösen und herauszudrehen so schnell, dass ich gar nicht erst dazu kommen, zum Schweißbrenner zu greifen.

Btw:
Mein alter und sehr schöner Büro-Chefsessel, hatte Armlehnen, die jeweils mit speziellen M8-Schrauben am Sessel befestigt waren. Das waren im Grunde nur 6cm lange Gewindestangen, die an eine Blechplatte geschweißt waren und die Blechplatte ware dann mit der Sitzfläche verschraubt. Herrje, wie oft sind mir diese blöden M8-Schrauben gebrochen! angry smiley Flex Und das ohne großartige Last. Regelmäßiges Biegen reicht schon aus.

1. Lehre: Man belaste Gewinde tunlichst nicht auf Biegung, sondern für sowas nehme man Schaftschrauben. Weil Gewinde durch ihre Kerbwirkung bei Belastung ihre Sollbruchstellen quasi mitbringen. Insofern schon irgendwie erstaunlich, dass Gewindebolzen unter Last überhaupt eine nennenswerte Haltbarkeit aufweisen.

2. Wenn man sich die Bruchflächen abgedrehter/abgerissener/abgebrochener Schraubbolzen anschaut, erkennt man mit einer gewissen Übung den Fingerabdruck der jeweils aufgetretenen Bruchursache. Korrosion ist da als Ursache abgerissener Schrauben weit verbreitet.

Mich persönlich interessieren solche Sachen auch über den rein praktischen Nutzen hinaus. Ich verstehe halt gern, die die Welt funktioniert. Einen Vorgeschmack bietet diese kleine PDF, die ich gern für die Interessierten verlinke:

PRAKTISCHE FRAKTOGRAPHIE

Aber Vorsicht: Wenn man erst mal mit dem Lesen beginnt, macht es schnell süchtig. grinning smiley

Grüße, Tom



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Achsaufnahme 432 Moni 18.09.21 13:54
Re: Achsaufnahme 216 schwagutec 18.09.21 15:38
Re: Achsaufnahme 205 Moni 18.09.21 16:12
Re: Achsaufnahme 199 Kaidaimomo 18.09.21 18:34
Du meinst aber nicht das Loch mit dem Gummistopfen, oder ? 203 MirkoMunich 18.09.21 17:00
das loch für die hohlraumversiegelung hätte exakt 20mm durchmesser (kTamG) 162 monopoel-stefan 20.09.21 16:31
die schraube vor dem ausbau immer erhitzen - dann gibt die ausgehärtete schraubensicherung auf.. 165 monopoel-stefan 20.09.21 16:39
Re: die schraube vor dem ausbau immer erhitzen - dann gibt die ausgehärtete schraubensicherung auf.. 169 Moni 20.09.21 19:04
Btw. 156 Diesel 20.09.21 20:54
wenn mit dem schweissbrenner gearbeitet ird - darf das schlagartige abkühlen nicht fehlen 180 monopoel-stefan 21.09.21 12:58
heiss machen ist eigentlich ein undefinierter Begriff... 142 Johan 21.09.21 22:05
Wie heiß ist heiß eigentlich? Grübel 141 Diesel 22.09.21 09:17
Re: die schraube vor dem ausbau immer erhitzen - dann gibt die ausgehärtete schraubensicherung auf.. 147 Bibo 22.09.21 13:28
Nur 70nM 149 Moni 22.09.21 20:04
Re: Nur 70nM 133 Kaidaimomo 22.09.21 20:25
wenn du schon gute ratschläge von erfahrenen schraubern bekommst, solltest du sie auch lesen und beherzigen - bin aus dem thema raus 142 monopoel-stefan 23.09.21 08:53
trotzdem 138 Moni 23.09.21 11:08
Re: Schlagschrauber besser? 121 hanseat220 23.09.21 11:31
Re: Schlagschrauber besser? 126 Bibo 23.09.21 12:32
Re: Schlagschrauber besser? Erhitzen dann eher nicht nötig... 121 hanseat220 23.09.21 17:38
Re: trotzdem 136 Diesel 23.09.21 11:46
Sicherungslack? 122 Johan 23.09.21 17:24
Das wars 133 Moni 23.09.21 17:37


This forum powered by Phorum.