Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: Subwoofer im Coupe
geschrieben von: günter d. ()
Datum: 04. September 2020 11:27

Diesel schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bass über Reflexrohre in den Innenraum zu
> schnüffeln ist höchst problematisch. Man erhält
> dann nämlich einen akustischen Bandpass, mit
> zudem lausigem Wirkungsgrad. Das klingt nur dann
> einigermaßen, wenn das Lautsprechergehäuse mit
> dem Schlauch, das verwendete LS-Chassis und
> insbesondere die Volumina von Kofferraum und
> Innenraum bei der Konstruktion berücksichtigt
> werden. Es ist kaum möglich hier
> Standard-Volumina anzusetzen, dafür sind die
> negativen Wirkungen der in der Praxis
> unvermeidlichen Abweichungen einfach zu stark. Von
> der Dröhnerei im Kofferraum und klöternden
> Kennzeichenhaltern mal ganz zu schweigen. Also das
> ist einfach nur Mist.
>
> Bass-Chassis horizontal statt des Verbandskastens
> in der Hutablage könnte klappen. Ich hatte das
> bei meiner Taxe vor 20 Jahren mal so gemacht, gab
> allerdings einige Probleme. Erstens tritt genau
> das schon von Dir genannte Problem der Bauhöhe
> auf, die bei Verwendung eines normalem
> 25er-Chassis zwingend Sägearbeiten am Blech
> erforderlich machen. Wenn man ein Chassis findet,
> dass flach genug ist um ohne sägen dazwischen zu
> passen, stellt sich noch die Frage nach der
> Haltbarkeit der Membransicken: Nicht alle sind
> dafür gebaut, horizontal betrieben zu werden. Bei
> den allermeisten beginnt die Membran dann schnell
> nach unten durchzuhängen, was massiv Schalddruck
> kostet, weil die Membran dann schnell bei -50% Hub
> hängt, so dass nach oben 150% Hub zur Verfügung
> stehen, nach unten aber nur noch 50%. Das klingt
> dann nicht mehr schön. Leider kommen aber auch
> hier unschöne Drönprobleme hinzu, weil der
> Kofferraum mit Basswellen geflutet wird und dann
> ein erhebliches akustisches Eigenleben
> entwickelt.
>
> Mittelkonsole könnte klappen, wenn man keine
> großen Ansprüche an den erreichbaren Schalldruck
> hat (max. Zimmerlautstärke im realen Fahrbetrieb)
> und sich nicht daran stört, keinen Stauraum mehr,
> aber dafür jede Menge Bass-Vibrationen im Arm zu
> haben.
>
> Der Vorschlag von Leichenjoern wird hier gern und
> oft praktiziert, indem man passende Untersitz-Subs
> einbaut. Mir sind die zwar auch viel zu
> schmächtig, aber für genügsame Naturen reicht
> es offenbar. Allerdings wird man sich dann einen
> anderen Platz für die hierfür zwangsläufig
> erforderliche 300-400W-Endstufe suchen müssen,
> als sie unterm Sitz zu platzieren. Weil da sitzen
> dann ja schon die Subs... Und das arme Radiolein
> allein reicht als Antrieb solcherart
> wirkungsgradarmer Lautsprecher leider nicht aus.
> Andernfalls hängt man wieder nur bei
> Zimmerlautstärke fest.
>
> Ich kenne den Platz der hinteren Fußräume im
> Coupe nicht, vermute aber, dass er kleiner ist als
> in Limo und Tee. Falls das so ist, werden die
> 20er-Bassrollen, die ich seit Jahren für den
> 124er empfehle, dort leider nicht passen.
> Wenngleich sie gerade im Coupe
> eigentlich genial wären, wo ja 'eh nie jemand
> hinten mitfahren will und die Fußräume daher
> komplett nutzloses Volumen darstellen.
>
> Grüße, Tom


Hallo zusammen,

also ich hatte (im 124er) und habe im Smart einen aktiven regelbaren Pioneer-SUB unterm Sitz.

Zwei der 4 LS-Ausgänge versorgen den mit Signalen von max 2 x25 W echter Sinusleistung aus dem Blaupunktradio. Strom bekommt er direkt von der Batterie. (Schaltstrom natürlich vom Radio)

Die anderen zwei LS-Ausgänge des Radios versorgen ein gutes Soundsystem, wobei ich auf sonoren Höhenwiedergabe wert lege um ein für mich rundes Klangefühl zu haben.

Ein extra Verstärker ist nicht nötig um an die Hörschmerzstelle zu kommen. Und von der Basswiedergabe war bis jetzt jeder begeistert der es gehört hat.

Kleiner Aufwnand und super Wirkung.

Mit Becker-Radios klingt es allerdings dumpfer und unsensiebel.

Ich empfehle Blaupunkt (die älteren) mit standfester Endstufe 4 x40/45/50 W Musikleistung.

MfG

Günter



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Subwoofer im Coupe 226 Lukas | 220CE 03.09.20 22:25
Re: Subwoofer im Coupe 92 leichenjoern 04.09.20 00:46
Re: Subwoofer im Coupe 95 Diesel 04.09.20 08:35
Re: Subwoofer im Coupe 79 Lukas | 220CE 04.09.20 10:56
Re: Subwoofer im Coupe 74 günter d. 04.09.20 11:27
Re: Subwoofer im Coupe 74 Diesel 04.09.20 12:45
Re: Subwoofer im Coupe 73 günter d. 04.09.20 13:21
Re: Subwoofer im Coupe 82 PatrickB. 04.09.20 18:30
Auf den Punkt ... 87 Paul[FDS] 05.09.20 13:08
Re: Auf den Punkt ... 74 Lukas | 220CE 06.09.20 00:28
Re: Auf den Punkt ... 69 günter d. 06.09.20 11:09
Re: Auf den Punkt ... 67 Lukas | 220CE 06.09.20 14:26
Re: Auf den Punkt ... 69 PatrickB. 06.09.20 21:53
Re: Auf den Punkt ... 66 BornToRun 07.09.20 01:07
Re: Auf den Punkt ... 58 PatrickB. 07.09.20 12:35
Re: Auf den Punkt ... 50 Lukas | 220CE 07.09.20 19:52
Re: Subwoofer im Coupe 76 Lukas | 220CE 05.09.20 11:13
Woher Bezugsstoff in Champignon??? 85 Lukas | 220CE 05.09.20 12:00
Re: Woher Bezugsstoff in Champignon??? 84 BornToRun 06.09.20 03:24


This forum powered by Phorum.