Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: Bilder sagen mehr als tausend Worte
geschrieben von: Diesel ()
Datum: 09. Oktober 2019 14:17

Das sieht mir aber schon sehr nach eingedrungender Feuchtigkeit aus (Bilder 1 und 3), das ja bei Hochspannung erfahrungsgemäß gern den Funken Richtung Masse ableitet. Dass das oftmals leichter gesagt als wirklich sichergestellt werden kann ist mir schon klar. Aber dann würde ich doch eher Dichtungen (soweit vorhanden) erneuern oder mit etwas Fett am Finger für "Wasserabweisung" sorgen.

Theoretisch denkbar wäre noch, dass der Kunststoff selbst fehlerhaft ist, Wasser aufnimmt und so selbst zum Leiter wird und so den Zündfunken bevorzugt in die Irre führt. Das würde ich dann allerdings auch als "Mangel" bezeichnen, denn natürlich darf das Material eines Verteilerdeckels selbst nicht die Neigung besitzen Wasser aufzunehmen. Ich bin kein Chemiker, aber dass z.B. Polyamid Wasser zur Erhaltung seiner Elastizität benötigt, hab ich mal gelesen. Weiß da jemand mehr drüber, speziell wie das bei anderen Kunststoffen wie z.B. dem von Verteilerdeckeln ist?

Beim Bild 2 frage ich mich, weshalb die beiden Kontaktbuchsen ausgebrochen sind. Ist der Deckel mal runtergefallen? Von selbst brechen die jedenfalls nicht ab.

Grüße, Tom



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Züngeraffelfrage 131 schwagutec 08.10.19 13:55
Re: Züngeraffelfrage 60 schwagutec 08.10.19 14:24
Re: Züngeraffelfrage 59 Diesel 08.10.19 15:25
Re: Züngeraffelfrage 50 Jörg 200D 09.10.19 11:17
Re: Züngeraffelfrage 43 BjörnTÜ 09.10.19 11:29
Bilder sagen mehr als tausend Worte 50 Joachim 09.10.19 12:56
Re: Bilder sagen mehr als tausend Worte 37 Diesel 09.10.19 14:17
Die Kappe war optisch... 40 Joachim 09.10.19 15:02


This forum powered by Phorum.