Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders?
geschrieben von: hanseat220 ()
Datum: 29. Juni 2019 12:42

Diesel schrieb:
-------------------------------------------------------
> Nur was sollte man im
> Spritzbereich verwenden, wenn man sonst
> flächendeckend Sanders-Fett nimmt? Dann kann man
> ja schlecht Unterbodenschutz in den
> Spritzwasserbereichen verwenden, das passt nicht
> zusammen.

Man kann stattdessen einen guten Rostschutzanstrich nehmen. Natürlich auch flächendeckend.

Man kann die gefetteten Flächen nach und nach gründlich entfetten und ggf. entrosten. Man schafft einen lackierfähigen Untergrund, den man dann mit Rostschutzfarbe streicht. Dies geschieht mit einem sinnvollen Aufbau und ordentlicher Schichtdicke von 200-300 µm. Das macht man einmal und dann voraussichtlich nie wieder.

> Daher meine ich, man solle den Wunsch nach
> jahrelanger Wartungsfreiheit des
> Korrosionsschutzes bei Young- und Oldtimern
> schlichtweg fahren lassen und sich alle ein bis
> zwei Jahre den Wagen von unten genau anschauen.

Dauerbaustelle muss nicht sein. Wenn man sich mit der oben genannten Methode langfristig immer weiter vorarbeitet, hat man immer weniger gefettete Stellen, um die man sich kümmern muss.

> Wenigstens rostet er nicht so stark,
> dass man orgenbdwelche Löcher zupappen müsste,
> wie es bei rissigem Lack bzw. Unterbodenschutz ja
> üblicherweise der Fall ist.

Guter Rostschutzlack wird über Jahrzehnte nicht rissig. Bei uns im Garten steht ein Stahlrohrgerüst als Rankgitter, das im Frühjahr 1974 (!) mit rotbrauner Grundierung und grünem Wasserlinienlack gestrichen wurde. Der Anstrich ist immer noch intakt.

> Der Schmierkram untenrum ist lästig, zugegeben.
> Aber auch wunderbar wirksam. smiling smiley

Klar ist Fett in Radkästen und am Unterboden wirksam, ich nutze es auch noch hier und da. Es funktioniert aber leider nur mit Zeit- und Materialeinsatz in regelmäßigen und vergleichsweise kurzen Abständen.

Ein Foto vom hinteren Radkasten aus dem Jahr 2011, als dort noch rund um die Hohlraumstopfen mit Fett konserviert war:



Damals habe ich das Fett entfernt und die entrosteten Stellen mehrmals mit Brantho-Korrux 3in1 gestrichen. Dann eine Schicht Multiwax-Spray drüber, weil ich das Zeug ohnehin noch rumstehen hatte. Das ist jetzt 8 Jahre her. Die fettfreien und grundsanierten Stellen sehen seither unverändert so aus, Foto von 2017:



Da passiert rostmäßig gar nichts mehr. Derart behandelte Stellen kann man in der Hinsicht dauerhaft abhaken, die Arbeiten sind dort seit 2011 beendet. Schmierigen Dreck gibt´s auch nicht mehr.

MfG, Hanseat



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
W124 das Ende naht 756 Moni 17.06.19 19:39
Re: W124 das Ende naht 284 Cerberus 18.06.19 09:46
viel einfacher , als einen 124er am laufen zu halten, geht es wohl kaum 300 monopoel-stefan 18.06.19 14:44
Re: viel einfacher , als einen 124er am laufen zu halten, geht es wohl kaum 260 Cerberus 18.06.19 15:23
Hallo Stefan 257 Moni 18.06.19 15:48
Re: Hallo Stefan 131 BBruns 26.06.19 16:43
teileversorgung W124 - nichts einfacher als das 262 monopoel-stefan 18.06.19 20:22
Re: teileversorgung W124 - nichts einfacher als das 219 Cerberus 19.06.19 18:05
Re: gibt's bei MB, schon seit Jahren nicht billig 204 koesek 19.06.19 19:46
Re: gibt's bei MB, schon seit Jahren nicht billig 189 grusler 19.06.19 22:18
Re: W124 das Ende naht 242 Frank [OD] 19.06.19 13:08
Re: W124 das Ende naht 229 Binz 19.06.19 17:12
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 194 hanseat220 23.06.19 19:02
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 167 Johan 25.06.19 15:10
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 173 hanseat220 25.06.19 21:21
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 130 Diesel 25.06.19 23:10
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 121 Binz 25.06.19 23:32
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 120 300er-Hannes 25.06.19 23:38
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 121 grusler 26.06.19 00:05
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 115 Diesel 26.06.19 00:19
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 121 grusler 26.06.19 07:26
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 117 Diesel 26.06.19 08:31
Re: Fett 120 franz 26.06.19 09:33
Re: Fett 112 Kaidaimomo 26.06.19 12:54
nein, 124er rosten IMMER von außen nach innen durch 125 Vaselinus 26.06.19 01:10
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 86 hanseat220 29.06.19 12:42
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 73 Diesel 29.06.19 13:22
Re: W124 das Ende naht - Verborgene Roststellen trotz Mike Sanders? 87 hanseat220 29.06.19 14:20
bei mir geht das schon so -wo dick Sanders drauf ist, rostet es nicht mehr weiter 127 Vaselinus 26.06.19 01:06
Re: W124 das Ende naht 100 mallnoch 28.06.19 08:24
Re: W124 das Ende naht 214 Robi500se 19.06.19 23:34
Re: W124 das Ende naht 201 Mark 250TD 20.06.19 11:04
Re: W124 das Ende naht 207 Walle 21.06.19 00:15
Re: nml - W124 180 Peter 250TD [KA] 21.06.19 23:20
Re: Anti-Verbrenner-Hetze 226 franz 21.06.19 08:39
Grübel Wenn der Alte nix mehr taugt kauf doch einfach einen Neuen! 182 Paul[FDS] 24.06.19 19:20


This forum powered by Phorum.