Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Becker 4720 mit Navi läuft ... Tipps und Tricks
geschrieben von: Chris230E ()
Datum: 07. März 2019 17:30

Hallo zusammen,

gerade zurück von der Testfahrt mit dem frisch installierten Becker 4720. Wollte schon länger ein Radio aus der Zeit, hab mich aber vor dem Aufwand gescheut, alles richtig zu verkabeln. Vielleicht hilft es anderen bei einem ähnlichen Projekt, daher hier ein paar "Erfahrungen":

1. In meinem 230E BJ 1991 fehlte jeglicher moderne Stecker der den Namen Iso verdient. Das heißt zunächst musste der alte vierpolige Benzstecker mit einem Adapter auf Iso gebracht werden. Selbiges gilt für die Lautsprecheranschlüsse.

2. Nicht vergessen das grüne Antennenkabel und die Pflege der Antenne mit Graphitöl, damit sie auch komplett ein und ausfährt.

3. Der Sat-Empfänger mit entsprechendem Anschluß Gps-antenne-Wiclic-Becker-Traffic-Pro-4720 wurde auf ebay gefunden. Verlegt habe ich das Kabel entlang der A-Säuler und den Empfänger ganz oben links in der Frontscheibe mit Klettklebepads montiert.

4. Ebenso ersteigert der original VDO-Hall-Geber-Impulsgeber-Tempomat-A-0075422917 der hinten neben der Tachowelle im KI verbaut ist. War allerdings nicht erforderlich, da mein Benz mit ABS den schon hatte ;-). Da sind zwei Stecker: der zweipolige bringt Masse und 12V und der andere ist das gesuchte Signalkabel. Da hab ich einfach etwas Isolierung abisoliert und ein Kabel angelötet, das dann in den Radioschacht führt und im Isostecker laut Anschlussplan in Kammer A Kontakt 1 landet.

5. Die Navi CD zum Radio fehlte mir ebenso. Auch hier wurde ersteigert und zwar eine Original-BECKER-Radio-Navigation-CD-Traffic-Version-Pro-6-0-1445-251-EUROPA.

6. Das Radio selbst sollte man auch haben ;-)

7. Es kann wohl sein, dass es Probleme mit der Erkennung gibt, ob das Auto vorwärts oder rückwarts fährt. Daher bin ich der Empfehlung erfahrener Kollegen gefolgt und habe den Anschlusspin Kammer A Kontakt 2 im Isostecker für das Rückwärtssignal per Kabel an den Massestecker des Radios angeschlossen.

8. Kalibrierung: endlich konnte die Kalibrierung beginnen. Auch dazu hab ich länger gesucht wie das genau geht. In der Anleitung zum Radio stand das bei mir nämlich nicht beschrieben. Also: 2x Navi-Taste drücken um in die Navi-Einstellungen zu gelangen, dann Stationstaste 3+5 gleichzeitig drücken,mit Drehregler Kalibrierungsfahrt wählen und mit ok. bestätigen.
dann ca 9-15km fahren(je nach GPS-Empfang),am besten viel abbiegen, bis "Status 3" erreicht ist und das Display die aktuelle Straße anzeigt.

GESCHAFFT !!

Viel Spaß beim Nachmachen!



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Becker 4720 mit Navi läuft ... Tipps und Tricks 366 Chris230E 07.03.19 17:30
Re: Becker 4720 mit Navi läuft ... Tipps und Tricks 156 Ulli 08.03.19 21:29
Re: Becker 4720 mit Navi läuft ... Tipps und Tricks 121 Chris230E 16.03.19 18:51


This forum powered by Phorum.