Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: Buchsenaustritt vorne vorher messen und die neuen wieder exakt so einziehen!
geschrieben von: Bibo ()
Datum: 01. Februar 2019 11:39

Das ist exakt richtig. Es gibt von Mercedes eine Lehre die man an die hinteren Gummilager anlegt und dann guckt ob die Bohrungen vorn fluchten.
Also muss man den Überstand der beiden Buchsen nach Vorn an den Alten messen und die Neuen exakt so einziehen. Hat man das verschlafen kann man das Diff selbst als Lehre benutzen, ist aber wegen des Gewichtes nicht ganz so einfach.
Oder man pfeift drauf und nimmt eine Verspannung in Kauf welches die Lebensdauer der Buchsen verkürzt und Brumm,- und Dröhngeräusche verursachen kann.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Gummibuchsen für Diff. einpressen. 250 Alumog 31.01.19 19:11
Re: Gummibuchsen für Diff. einpressen. 116 grusler 31.01.19 19:38
Re: Gummibuchsen für Diff. einpressen. 103 Alumog 31.01.19 21:36
das diff hat eine 3-punkt-befestigung, wenn man die pos. von 2 punkte verändert... 99 monopoel-stefan 01.02.19 09:57
Re: das diff hat eine 3-punkt-befestigung, wenn man die pos. von 2 punkte verändert... 82 Alumog 01.02.19 10:32
Buchsenaustritt vorne vorher messen und die neuen wieder exakt so einziehen! 90 Vaselinus 01.02.19 10:35
Re: Buchsenaustritt vorne vorher messen und die neuen wieder exakt so einziehen! 95 Bibo 01.02.19 11:39
schön zusammengefasst, das muss als erklärung nun reichen (oTamG) 79 monopoel-stefan 01.02.19 17:37
Re: Gummibuchsen für Diff. einpressen. 111 Robi500se 31.01.19 19:46
warum nehmt ihr keine Lemförder für um 7 Euro pro Stück? 109 Vaselinus 01.02.19 01:39


This forum powered by Phorum.