Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: Benzinpumpe selbst - mit KE-tauschbar?
geschrieben von: mawi2006 ()
Datum: 30. Januar 2019 13:10

Hallo Wolfgang,

ich hatte auch zwei undichte Boschpumpen mit der Zeit, die erste habe ich durch Magneti Marelli ersetzt, als ich die zweite dann auch mit MM ersetzt habe, begannen die Probleme, ich habe jetzt hier zwei nahezu ungenutzte MM Pumpen liegen, bei denen ich wegen schlechtem Material am Gewinde die Rückschalgeventile nicht dicht bekomme, also von denen muss ich schon mal abraten. Irgendjemand hatte neulich eine für etwas über 40 Euro erfolgreich verbauen können.

Was ich bei meiner zweiten Pumpe gemacht habe, ich habe simpel die Pumpe aufgemacht, den Dichtring gewechselt und dice läuft wiedeer ohne Probleme, hätte ich auch bei der ersten Pumpe machen sollen. Wenn Du also die möglichkeit siehst, die Pumpe selbst zu reparieren, schmeiß die nicht weg. Es geht nichts über alte Boschqualität.

Gruß Martin

PS: was meinst du mit KE-Pumpen?



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.19 13:11.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Benzinpumpenpaket inkontinent 239 Wolfgang/8 29.01.19 23:15
Re: Benzinpumpenpaket inkontinent 97 Diesel 30.01.19 06:50
Benzinpumpe selbst - mit KE-tauschbar? 98 Wolfgang/8 30.01.19 10:16
Re: Benzinpumpe selbst - mit KE-tauschbar? 85 Diesel 30.01.19 10:25
Re: Benzinpumpe selbst - mit KE-tauschbar? 79 Wolfgang/8 30.01.19 11:21
Re: Benzinpumpe selbst - mit KE-tauschbar? 78 Diesel 30.01.19 11:52
Re: Benzinpumpe selbst - mit KE-tauschbar? 75 Wolfgang/8 30.01.19 12:48
Re: Benzinpumpe selbst - mit KE-tauschbar? 73 mawi2006 30.01.19 13:10
Re: Benzinpumpe selbst - mit KE-tauschbar? 86 Wolfgang/8 30.01.19 15:20


This forum powered by Phorum.