Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Einschweißlehre Federaufnahme anfertigen
geschrieben von: Wolfgang/8 ()
Datum: 30. November 2018 10:21

Moin;

war gestern mal endlich mit dem 280 beim TÜV - dachte ich hätte alles erledigt (Bremsen komplett neu incl. alles; Neureifen etc.; Löcher unten bei Waschwasserbehälter geschweißt etc.)

Und jetzt: Federaufnahmen vorn beidseitig korrosionsgeschwächt...genau das was man braucht....


Das volle Ausmaß der Tragödie werde ich erst morgen sehen / freilegen.
(konnte aber mit Schraubendreher ein kleines Loch in den Längsträger neben der Aufnahme pieksen..Verdächtig)

Da das vernünftig soll & das komplette Fahrwerk incl. aller Strebe, Stangen, Lenker bereitliegt zwei Fragen:

1.: Längsträger aus Schlachter austrennen oder neues Tiefziehblech einschweißen? Welche Stärke? 1,4? Letzteres wäre mir lieber...ist ja alles relativ gerade bzw.winklig.


2.: Wie fertige ich - falls nötig - am besten eine Lehre zum Einschweißen neuer Federteller an? (Habe da zwar schon eine Vorstellung, es aber noch nie gemacht, und es muß ja nicht jeder das Rad neu erfinden...)


Danke für jeden Tip


Grüße Wolfgang



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Einschweißlehre Federaufnahme anfertigen 283 Wolfgang/8 30.11.18 10:21
Rnicht unnötig komplizieren 162 monopoel-stefan 30.11.18 11:27
genau 148 Falko 30.11.18 11:49
Re: Einschweißlehre Federaufnahme anfertigen 111 Schopy 02.12.18 11:01
Re: Einschweißlehre Federaufnahme anfertigen 98 grusler 02.12.18 12:08
Re: Einschweißlehre Federaufnahme anfertigen 97 Wolfgang/8 02.12.18 14:07


This forum powered by Phorum.