Kaufberatung w124
Kaufberatung
  archiv.mb124.de
Werkzeugkiste
[ Galerie | Forennetiquette | Forenliste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
[ Classic - Ersatzteildatenbank | Neueste Beiträge ]
Der Bereich für die Technik, was soll man da noch groß sagen? ;-) 
Re: Was ist ein POlenstecker ?
geschrieben von: Diesel ()
Datum: 14. September 2018 10:55

Hartmut-HB schrieb:
-------------------------------------------------------
> des öfteren lese ich hier im Forum der Begriff
> Polenstecker.
>
> Kann mir mal jemand bitte schreiben was ein
> POLENSTECKER ist.

Der Ausdruck "Polenstecker" spielt vermutlich auf die polnische Tradition des professionellen Autodiebstahls an und bezeichnet beim 124er den dreipoligen-Steckverbinder "X27" an der fahrerseitigen Wand zum Motorraum, direkt neben dem Bremsflüssigkeitsbehälter.


Wenn man den weiblichen Teil des Steckverbinders abzieht, sieht es so aus:


Uns interessiert der männliche Teil des Steckers, der an der Wand befestigt ist. Er besitzt drei Pins und der mittlere Pin (2) ist der für Autodiebe interessante: Der führt nämlich direkt zum Magnetschalter des Anlassers (Klemme 50). Legt man hier +12V an, beginnt der Anlasser den Motor durchzudrehen, auch ohne dass im Zündschloss ein Schlüssel steckt. (Das allein bringt natürlich nicht viel, weil Zündanlage und Benzinpumpen dann stromlos sind. Der Motor wird so also nicht anspringen.)



(Die Reihenfolge der Pins im Schaltbild ist nicht so gezeichnet wie der Steckverbinder wirklich verdrahtet ist, was man auch an der unsinnigen Nummerierung erkennen kann (3-1-2)! Der Stecker ist, wenn man wie auf dem Bild oben draufschaut 3-2-1 verdrahtet.)

Dieser Steckverbinder kann bei einer streikenden Wegfahrsperre nützlich sein, wenn sich - wegen der streikenden Wegfahrsperre - der Anlasser nicht betätigen lässt: Einfach Zündung einschalten und vom Pluspol der Batterie mit einem Kabel kurz Strom auf den mittleren Kontakt des Steckverbinders X27 (Pin 2) geben, bis der Motor angesprungen ist. Schon läuft er. smoking smiley

Aber Vorsicht: Links und rechts vom mittleren Kontakt befinden sich der Anschluss von Ölstandsensor (links, Pin 3) und Öldrucksensor (rechts, Pin 1). Diese mögen beide keine 12V! Falls man also mit dem Pluskabel abrutscht und so versehentlich den linken oder rechten Pin berührt, gibt es garantiert Schäden. So war z.B. bei meinem Wagen, bei dem ich weiß, dass der Vorbesitzer Probleme mit dem einzigen IR-Schlüssel hatte, der Öldrucksensor durchgebrannt. Ein typischer Folgeschaden eines solchen Kurzschlusses.

Grüße, Tom

PS:

Frei nach Thomas Magnum: Ich weiß was Sie denken und Sie haben Recht! Wie kann man diese brisante Information nur allgemein zugänglich machen?? Spinnst Nun, ich denke, Autodiebe wissen sämtlich ganz genau, wie man welche Autos knackt. Ferner wäre es überhaupt kein Problem, am Ansaugkrümmer vorbei zum Anlasser zu langen und dort mit einer Krokodilklemme Strom auf Klemme 50 zu geben, damit der Anlasser dreht. Also gemach... Dass aber irgendwie jeder schon mal vom "Polenstecker" gehört hat, die meisten damit aber nichts anzufangen wissen, hat mich dann doch geärgert. Besonders deshalb, weil die Wegfahrsperre doch manchmal Probleme bereitet. Und nun weiß man wenigstens, was man dann tun kann, um nicht zu Fuß gehen zu müssen.



E220T LPG: - Smart CDI:



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.09.18 11:01.



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Was ist ein POlenstecker ? 319 Hartmut-HB 14.09.18 09:06
Re: Was ist ein POlenstecker ? 213 Diesel 14.09.18 10:55
Re: Was ist ein POlenstecker ? 169 Martin200 14.09.18 12:50
Re: Was ist ein POlenstecker ? 171 Falko 14.09.18 13:52
DANKE für die Information 177 Hartmut-HB 14.09.18 16:37


This forum powered by Phorum.